Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Vier Serientäter festgenommen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Vier Serientäter festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 20.07.2018
Serientäter gefasst: Die Polizei Bückeburg hat in enger Zusammenarbeit mit Kollegen aus Detmold gearbeitet.
Serientäter gefasst: Die Polizei Bückeburg hat in enger Zusammenarbeit mit Kollegen aus Detmold gearbeitet. Quelle: dpa
Anzeige
Bückeburg/Detmold

„Ein vorzeitiges Ende der Ermittlungen ist noch nicht abzusehen.“ Zu der Festnahme ist es nach intensiven, arbeitsaufwendigen Ermittlungen der Polizei Bückeburg in enger Zusammenarbeit mit Kollegen aus Detmold gekommen.

Die Festgenommenen hatten ihre letzte Tat am 13. Juni verübt, als sie bei einem Einbruch in ein Autohaus in Barntrup festgenommen wurden. Seitdem sitzen die jungen Männer in verschiedenen Haftanstalten in Untersuchungshaft.

Die umfangreichen Ermittlungen führten zu weiteren zwei Männern und einer Frau aus Obernkirchen beziehungsweise einem weiteren Mittäter aus dem Kreis Lippe, die mit den bereits festgenommenen Haupttätern diverse Straftaten quer durch das Strafgesetzbuch begangen hatten.

Autoschlüssel aus Umkleidekabinen geklaut

Die ermittelten Straftäter begingen in Obernkirchen, Nienstädt, Rinteln und Stadthagen, aber auch überörtlich in angrenzenden Landkreisen, Einbrüche in Büroobjekte, leer stehende Wohngebäude, Autohäuser, Autowerkstätten und Gaststätten. Hier bedienten sie sich an vorgefundenem Bargeld und stahlen hinterlegte Fahrzeugschlüssel, um mit Kunden- oder Firmenfahrzeugen im Bundesgebiet und im angrenzenden Ausland herumzufahren.

Für die entwendeten Fahrzeuge wurden von anderen Pkw Autokennzeichen gestohlen. Wenn der Tank leer gefahren war, ließen sie die Fahrzeuge stehen oder begingen Tankbetrügereien. Für weitere Spritztouren stahlen die Täter, die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren, auch schon mal Autoschlüssel aus Umkleidekabinen von Sporthallen und waren zeitweise mit mehreren gestohlenen Autos unterwegs.

Ermittlungen dauern an

Die Täter waren bereits seit längerer Zeit im Fokus der Polizei, die im vergangenen Monat schon einmal kurz vor einer Festnahme standen, als sie bei Rinteln bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei entkommen konnten. Weiterhin kommen die Ermittelten für Fahrraddiebstahl, EC-Kartendiebstahl und Betrügereien infrage.

Dass für die Polizeibeamten die Ermittlungsarbeit noch anhält, zeigen auch immer wieder Radarfotos auf, die die Täter auf ihren Fahrten erzeugten. Zuletzt bekamen die Ermittler einen „Schnappschuss“ von den Kollegen aus Braunschweig zugesandt. rc