Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Vom Gefängnis zur Disco: Ab 2020 wird in Bückeburgs JVA getanzt
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Vom Gefängnis zur Disco: Ab 2020 wird in Bückeburgs JVA getanzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 11.10.2019
Wo früher junge Häftlinge in Bückeburg untergebracht wurden, sollen jetzt Hotelzimmer entstehen. Und eine Tanzfläche. Quelle: Raimund Cremers
Bückeburg

„Wir sind ein gutes Stück vorangekommen“: So fasst Waldemar Miller den Fortschritt der vergangenen Monate an der ehemaligen Justizvollzugsanstalt Bückeburg zusammen. Dort will er die Disco „Zuchthaus“ einrichten, dazu ein Knasthotel, ein Café und eine Tanzschule.

Wann soll es losgehen?

Auf einen Eröffnungstermin will sich Miller jedoch weiterhin nicht festlegen: Zu oft konnten genannte Termine nicht eingehalten werden – aus welchen Gründen auch immer. Immerhin lässt sich Waldemar Miller nach einigem Nachbohren zu einem Eröffnungstermin mit der Aussage zitieren: „Im nächsten Jahr.“

Mehr zur "Knast-Disco"

Der Außenbereich ist in den vergangenen Wochen jedenfalls komplett fertiggestellt worden. Es wurde rundherum geschottert, um Parkflächen vorweisen zu können, das Gelände eingezäunt.

Die ersten Anfragen sind schon da

Die hohen, mit Nato-Stacheldraht bewehrten Maschendrahtzäune mussten weichen, ebenso einige Sträucher und Büsche. Die mittlerweile mit Graffiti beschmierte Fassade hat Waldemar Miller mit großflächigen Plakaten behängt, auf denen für die Anmietung von Räumlichkeiten für die nächste Party, Abi-Fete, Geburtstagsfeier oder Schulungen geworben wird.

Die früher mit Graffitis beschmierte Wand der JVA zieren jetzt Werbeplakate. (Foto: Raimund Cremers)

Nach dem Aufhängen der Werbung habe er schon viele Anfragen gehabt, schildert Miller gegenüber unserer Zeitung. Und verrät, dass der große Saal, also die ehemalige Werkstatt der JVA, bereits fertig ist und genutzt werden könne. Er habe aber entschieden, die alte JVA erst komplett umzugestalten: „Das ist der Plan.“

Outdoor-Weihnachtsfete im Innenhof der JVA

Miller hatte die JVA Ende 2014 vom Land Niedersachsen gekauft und war Anfang 2015 mit seinen Plänen zu seiner Disco "Zuchthaus" und dem Knast-Hotel an die Öffentlichkeit gegangen.

Weihnachten 2016 wurde im Innenhof der JVA auf dem ehemaligen Tennisplatz eine Outdoor-Weihnachtsfete gefeiert. Seit dem arbeitet Waldemar Miller beharrlich an der Umsetzung seiner Pläne. von Raimund Cremers

Lesen Sie auch:
Ehemalige JVA: Gefängnis stand für 175.000 Euro zum Verkauf