Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Zeuge lotst die Polizei ans Ziel
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Zeuge lotst die Polizei ans Ziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 28.07.2019
Bückeburg

Eine 38-jährige Bückeburgerin ist am Samstagmorgen um 10 Uhr ganz aufgeregt in der hiesigen Polizeidienststelle erschienen und hat den Beamten mitgeteilt, dass sie und ihr Freund gerade Zeugen einer Unfallflucht geworden waren.

Ein Lieferwagen aus dem Zulassungsbereich Hannover habe ein an der Bergdorfer Straße geparktes Auto beschädigt und seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ihr Freund habe seinerseits die Verfolgung des flüchtigen Transporters aufgenommen und stehe jetzt auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Hannoverschen Straße.

Noch bevor der dazu eingesetzte Funkstreifenwagen den Parkplatz erreicht hatte, meldete der Zeuge, dass der Transporter weiterfahren würde. Die Fahrt endete auf dem Hof einer Baustelle an der Scheier Straße. Der Zeuge lotste die Streifenwagen dorthin und zeigte den Einsatzkräften den Fahrer, der mittlerweile den Wagen verlassen hatte. Es handelte sich um einen 22-jährigen montenegrinischen Staatsangehörigen, der zu weiteren Abklärung erst einmal in die Bückeburger Dienststelle gebracht wurde. Der Transporter wies deutliche Unfallspuren auf, die mit den Beschädigungen des geparkten Autos übereinstimmten.

Auf der Wache konnten zweifelsfrei die Personalien und der Aufenthaltsstatus des Mannes festgestellt werden. Zudem wurde ein Staatsanwalt wegen der Anordnung und Festlegung einer Sicherheitsleistung kontaktiert, damit die Sicherung der Kosten des Verfahrens erfolgt. Dieser bestimmte eine Höhe von 900 Euro. Letztlich entrichtete der Arbeitgeber des jungen Mannes aus Hannover den Betrag für seinen Mitarbeiter.