Menü
Anmelden
Wetter wolkig
28°/ 15° wolkig
Schaumburg Eilsen Ahnsen
Ahnsen

Gemeinde kauft Kletterburg - Alles dran, was es zum Spielen braucht

Als Ersatz für die auf dem Ahnser Spielplatz wegen baulicher Mängel abgebaute hölzerne Kletterburg schafft die Gemeinde eine inklusive Montage rund 23.600 Euro teure „Spielekombination Schmittingen“ an. Das hat der Gemeinderat in seiner jetzigen Sitzung einstimmig beschlossen.

14.06.2019

Anzeigen-Service - Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Anzeige schalten? Mit dem Anzeigen-Service kein Problem - rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Angebote zusammengestellt.

Knalleffekt bei der Sitzung des Ahnser Gemeinderates: Ohne vorherige Ankündigung hat Frank Struckmeier (SPD) seinen Verzicht auf das von ihm seit November 2016 ausgeübte Ratsmandat erklärt.

07.06.2019

Zu einer Lesung unter Tage hat der Heimat- und Kulturverein Eilsen im Rahmen seines „Literarischen Kabinetts“ eingeladen. Mehr als 80 Gäste kamen in den Ahnser Harrlstollen.

28.05.2019

Kinder in Ahnsen können sich demnächst über neue Spielgeräte auf dem Spielplatz am Sportplatz freuen. Die marode Kletterburg, die schon seit Wochen nicht mehr genutzt werden kann, wird abgerissen. Dafür gibt es spätestens zum Ende der Sommerferien Ersatz. Dafür investiert die Gemeinde 20.000 Euro.

23.05.2019

Wieder sind Hunde und deren Hinterlassenschaften Thema bei einer Ratssitzung gewesen: Gerade erst hatte sich der Bad Eilser Gemeinderat mit dem Problem des Nicht-Beseitigens von Hundekot befasst und das im Kurpark geltende Hundeverbot unter anderem deshalb durch Beschluss einer Kurparksatzung bekräftigt.

09.05.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Raserei auf der Obernkirchener Straße und das Parken auf der Theodor-Heuss-Straße sind Themen bei der Sitzung des Ahnser Gemeinderates gewesen. Bei beiden Straßen handelt es sich um stark befahrene Verkehrsverbindungen.

12.04.2019

Auf einem bebauten Grundstück in Ahnsen sind große Mengen Müll in der Erde vergraben worden. Das hat eine von der Kriminalpolizei Bückeburg unter Einsatz eines Baggers durchgeführte Durchsuchung des an der Friedrich-Ebert-Straße gelegenen Areals ergeben.

08.04.2019

Die Hoffnung des Bürgermeisters Harald Niemann, nur sehr wenig Müll in der Landschaft zu finden, hat sich nicht so recht erfüllt. Denn nach der Sammelaktion war immerhin die Ladefläche eines Transporters des Bauhofes gut mit allerlei größerem Unrat und vielen blauen Säcken mit dem Kleinkram gefüllt.

07.04.2019

Gleich aus mehreren Gründen ist die Gemeinde Ahnsen nach Darlegung von Gemeindedirektor Bernd Schönemann „ganz gut aufgestellt“. Ahnsen ist in der glücklichen Situation, keinerlei Schulden zu haben.

03.04.2019