Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Eilsen Marcus Rosenlicht: Das ist das neue Gesicht der Polizei Bad Eilsen
Schaumburg Eilsen Bad Eilsen Marcus Rosenlicht: Das ist das neue Gesicht der Polizei Bad Eilsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 12.11.2019
Marcus Rosenlicht (links) ist das neue Gesicht in der Polizeistation Bad Eilsen. Dessen Kollegin Stefanie Brase und Werner Steding, Leiter des Polizeikommissariats Bückeburg, freuen sich über die Verstärkung. Quelle: wk
Bad Eilsen

Bei der im Rathaus der Samtgemeinde Eilsen gelegenen Polizeistation Bad Eilsen hat es eine personelle Veränderung gegeben. Polizeihauptkommissar Uwe Schröder, der durch seine langjährige Präsenz das Gesicht der kleinen Polizeidienststelle gewesen ist, ist auf eigenen Wunsch an das Kommissariat Bückeburg versetzt worden.

Dort ist Schröder seit Anfang November als Sachbearbeiter im Ermittlungsbereich eingesetzt, wobei er im Rahmen seiner neuen Tätigkeit vorwiegend mit Betrugsdelikten befasst ist. Das hat Werner Steding, der Leiter des Polizeikommissariats, in einem Gespräch mit dieser Zeitung mitgeteilt.

"Jeder Tag ist Abwechslung": Rosenlicht folgt auf Schröder

Als Ersatz für Schröder ist der Polizeioberkommissar Marcus Rosenlicht von der Polizeistation Obernkirchen nach Bad Eilsen gewechselt. Gemeinsam mit der Polizeioberkommissarin Stefanie Brase, die hier bereits seit fast vier Jahren ihren Dienstsitz hat, steht er Bürgern bei Fragen zur Verfügung und erledigt alles, was im Zuständigkeitsbereich dieser Dienststelle an polizeilichen Aufgaben anfällt.

„Jeder Tag ist Abwechslung“, erklärt Rosenlicht, was ihn an dieser Tätigkeit reizt. Das Aufgabenspektrum reicht seiner Aussage nach von der Sachbearbeitung über Vernehmungen bis hin zu „alltäglichen polizeilichen Geschehen mit Sofort-Einsätzen“, wie sie etwa bei Ladendiebstählen oder Verkehrsunfällen erforderlich sind.

Das Anforderungsprofil in einer solchen Polizeistation sei hoch, da viele Bereiche der Polizeiarbeit abzudecken seien, sagt Steding. Rosenlicht selbst beschreibt er als bürgernah, aufgeschlossen und teamfähig.

Bürgermeister Schönemann: Nähe zur Polizei als Vorteil

Bernd Schönemann, der Bürgermeister der Samtgemeinde Eilsen, hebt hervor, dass es seines Erachtens ein großer Vorteil sei, dass sich die Polizeistation Bad Eilsen in dem Rathausgebäude befinde. Denn zum einen haben die Mitarbeiter der Samtgemeindeverwaltung ihm zufolge immer wieder mal mit „unangenehmen Zeitgenossen“ zu tun, die auf dem Amt Ärger machen.

Zum anderen gebe es bei administrativen Vorgängen mitunter Berührungspunkte zwischen der kommunalen und der polizeilichen Verwaltung, die durch die räumliche Nähe schnell auf dem kurzen Dienstweg geklärt werden könnten. von Michael Werk

Zum Weiterlesen: Brandanschlag auf Verdener Rathaus: Staatsanwalt erhebt Anklage