Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Buchholz Individuelle Anforderungen
Schaumburg Eilsen Buchholz Individuelle Anforderungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 21.09.2018
Anzeige
BUCHHOLZ

Anlass hierfür ist, dass die beiden bislang als Garten genutzten Grundstücke mit der Bezeichnung „Flurstück 118/13“ und „118/9“ in absehbarer Zeit „einer Bebauung zugeführt“ werden sollen.

Wie Bürgermeister Hartmut Krause bei der Sitzung des „Ortsparlamentes“ informierte, geht es bei der nunmehr sechsten Änderung des Bebauungsplanes darum, den überbaubaren Bereich zu erweitern. Dazu sollen die bisherigen Bebauungsgrenzen auf bis zu drei Meter an die südlichen Grundstücksgrenzen heran ausgedehnt werden. Begründet wird die Notwendigkeit dieser Maßnahme seitens der Gemeindeverwaltung damit, dass man „den individuellen und den heutigen Wohnanforderungen“ der Bauwilligen gerecht werden wolle. Die entsprechende Bebauungsplanänderung diene dabei der „Entwicklung von Flächen im Innenbereich“ des Dorfes.

Umweltprüfung nicht erforderlich

Hinsichtlich der 6. Änderung des Bebauungsplanes Nummer 5 „Auf der Portugall“ wird gemäß Beschluss des Gemeinderates ein beschleunigtes und vereinfachtes Verfahren für Bebauungspläne der Innenentwicklung angewendet. Eine Umweltprüfung beispielsweise ist laut der Gemeindeverwaltung daher nicht erforderlich. Zudem wird die Öffentlichkeit nicht frühzeitig beteiligt, sondern lediglich im Rahmen der öffentlichen Auslegung. Die maßgeblichen Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange werden selbstverständlich auch beteiligt, aber ebenfalls nicht frühzeitig.

Mit der Durchführung des Verfahrens zur Änderung des Bebauungsplanes hat die Gemeinde Buchholz das Planungsbüro Matthias Reinold aus Rinteln beauftragt. we