Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heeßen Für 3000 Euro saniert
Schaumburg Eilsen Heeßen Für 3000 Euro saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 14.10.2018
Außen ist das gegenüber dem Heeßer Krug stehende, halboffene Buswartehäuschen mit einer Holzschutzlasur gestrichen worden, innen mussten die Schmierereien mit einer deckenden Farbe übertüncht werden.   Quelle: wk
Anzeige
Heeßen

Erforderlich war diese Maßnahme, weil die Holzbauteile der Unterstände infolge von Feuchtigkeitseinwirkung stellenweise verrottet waren. Zudem waren die Innenwände des im Ortskern, gegenüber dem Heeßer Krug, gelegenen Unterstands mit Schmierereien verunstaltet.
Die maroden Bretter seien von Mitarbeitern des Bauhofs der Samtgemeinde Eilsen ersetzt worden, anschließend habe ein Maler den hölzernen Bauteilen in Gänze einen neuen Anstrich verpasst, berichtet Harald Bokeloh, Bürgermeister des Dorfes.

Bei dem nahe des Netto-Marktes an der Bückeburger Straße stehenden, seitlich verglasten Buswartehäuschen sei sogar die komplette Rückwand erneuert worden. Und bei dem gegenüber dem Heeßer Krug zu findenden halboffenen Holzkonstrukt hätten die Bauhofmitarbeiter im rückwärtigen Bereich Absperrgitter angebracht, damit fortan niemand mehr hinter dem Unterstand gegen dessen Wand urinieren kann.

Anzeige

Vonseiten der älteren Dorfbevölkerung habe er zu der erfolgten Renovierungsaktion schon mehrere positive Rückmeldungen erhalten, sagt Bokeloh. Wobei es ebenfalls ältere Menschen gewesen seien, die sich seinerzeit darüber beschwert hatten, wie schlimm es zuvor an den Bushaltestellen ausgesehen habe. Er selbst hofft, dass die Wartehäuschen zukünftig nicht wieder mutwillig verdreckt und mit Farbe beschmiert werden.

Um die Pflege der drei Bushaltestellen kümmert sich nun übrigens ein bereits im August diesen Jahres auf 450-Euro-Basis eingestellter Gemeindemitarbeiter, so der Bürgermeister.

Zudem sorgt diese Kraft im Bereich der in der Gemeinde aufgestellten öffentlichen Sitzbänke, in der Nähe des Ehrenmals sowie an örtlichen Brücken für Sauberkeit, indem dieser dort herumliegenden Müll aufsammelt. Weiterer Aufgabenschwerpunkt: Der neue Mitarbeiter erledigt auch verschiedene gärtnerische Arbeiten.