Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heeßen Schulstraße in Heeßen soll Tempo-30-Zone werden
Schaumburg Eilsen Heeßen Schulstraße in Heeßen soll Tempo-30-Zone werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 04.10.2019
Die Schulstraße in Heeßen soll bald eine Tempo 30 Zone werden. Das wünschen sich viele Eltern, deren Kinder hier zur Schule in die Kita oder den Kindergarten gehen. Quelle: Symbolfoto, dpa
Heeßen

Der Gemeinderat hat die Verwaltung beauftragt, mit dem Landkreis Schaumburg Kontakt aufzunehmen, um für mehrere innerörtliche Straßen eine Reduzierung der dort erlaubten Höchstgeschwindigkeit auf Tempo 30 zu erreichen.

Auf diesen Straßen soll bald Tempo 30 gelten

Dabei geht es insbesondere um die an der Grundschule und den beiden Kindertagesstätten Sinai und Emmaus vorbeiführende Schulstraße. Gelten soll die geplante verkehrsberuhigende Maßnahme aber auch für die östlich an die Schulstraße angrenzenden Wohnstraßen sowie für die bei der alten Remise (Bad Eilsen) gelegene provisorische Straße.

Die Überlegung, die Schulstraße als Tempo-30-Zone ausweisen zu lassen, ist nicht neu. Schon mehrfach war in der lokalen Politik über dieses Thema gesprochen worden. Auf Bitte der Elternschaft ist dies nun aber erneut auf den Tisch gekommen.

Darum ist das Vorhaben nicht eher umgesetzt worden

Wohl auch adressiert an die der Ratssitzung beiwohnenden Zuhörer erläuterte Gabriele Walz, Sprecherin der Ratsgruppe SPD/Grüne, warum dieses Vorhaben bislang nicht umgesetzt werden konnte. Demnach hatte die Gemeinde für die vor Jahren erfolgte Sanierung der Schulstraße einen Förderzuschuss vom Land Niedersachsen erhalten, womit eine Art Veränderungssperre verbunden war. Mittlerweile sei die entsprechende Frist aber abgelaufen.

Lesen Sie auch:
Lärm am Rehazentrum in Bad Eilsen: Ist Tempo 30 eine Lösung?

Die Ratsgruppe SPD/Grüne stehe „voll auf Seite der Elternschaft“, betonte Walz bezogen auf die geforderte Tempo-30-Zone. Und Frank Harmening, der erste stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Heeßen, erklärte für die CDU-Ratsfraktion, dass man dem Vorhaben ebenfalls nur zustimmen könne. In der Schulstraße wäre Tempo 30 ideal, dies sei die Meinung aller Ratsmitglieder, bekräftigte Gerhard Hasse.

Umsetzung von Tempo 30 muss nicht viel Geld kosten

In der Jahnstraße in Heeßen habe man die Ausweisung einer Tempo-30-Zone bereits für ganz wenig Geld umsetzen können, sagte Gemeindedirektor Bernd Schönemann. Lediglich entsprechende Schilder habe man aufstellen müssen.

Nach seinen Worten muss sich das Straßenverkehrsamt des Landkreises Schaumburg die Situation vor Ort anschauen, und dann – dessen war er sich sicher – werde das Ganze in der Schulstraße und den anderen genannten Straßen ebenfalls klappen. von Michael Werk

Zum Weiterlesen:
Lärmschutz in Hannover: Grüne fordern Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen