Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Adventslos-Kalender wieder prall gefüllt
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Adventslos-Kalender wieder prall gefüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 17.10.2018
Die Lions Club-Präsidenten Rudolf Krewer (von links), Günter Groß und Stephan Riechmann präsentieren stolz den neuen Adventslos-Kalender. Quelle: rg
Landkreis

Die Kalender sind vom kommenden Sonnabend an in den unten angegebenen Verkaufsstellen erhältlich.

12 000 Exemplare des Adventslos-Kalenders sind für jeweils fünf Euro zu haben. Jedes Exemplar ist mit einer Gewinnnummer versehen. Aufgeteilt in die beiden Gewinnserien A und B werden ab dem 1. Dezember täglich neue Nummern gezogen und in den SN sowie auf www.lions-adventsloskalender.de veröffentlicht.

Auf die Sieger warten nach Darstellung von Günter Groß, Präsident des Lions Clubs Rinteln, unterschiedliche Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 36 000 Euro. Diese reichen von elektrischen Zahnbürsten über Fondsanteile im Wert von 500 Euro und einem Kaminofen bis hin zu diversen Warengutscheinen. Gesponsert werden die Gewinne allesamt von heimischen Unternehmen.

Dank an die Sponsoren

„Bei den Sponsoren bedanken wir uns ganz herzlich für die jahrelange treue Unterstützung dieser Aktion“, bekundet Stephan Riechmann, Präsident des Lions Clubs Schaumburg. Es handele sich um einen „Kalender der Solidarität mit Schaumburger Mitbürgern“, da der Erlös karitativen Zwecken in der hiesigen Region zugute komme. Dank gebühre auch den künftigen Käufern, ergänzt der Stadthäger Lions Club-Präsident Rudolf Krewer: „Diese kaufen den Kalender in der Gewissheit, damit für die Region etwas Gutes zu tun.“ Krewer fügt hinzu, viele Bürger warteten immer schon auf die neuen Kalender: „Da ist viel Verbundenheit zu spüren.“ Es gebe zudem einige Firmen, die ihren Mitarbeitern je einen Kalender schenken – „eine nachahmenswerte Aktion“, wie Riechmann findet.

„Der Erlös aus dem Verkauf ist in erster Linie der ,Aktion Weihnachtshilfe‘ der SN zugedacht“, führt Groß aus. Diese setzt sich für bedürftige und unverschuldet in Not geratene Familien im Landkreis ein. Auch für die Projekte „Klasse 2000“, das die Gesundheitsförderung an Grundschulen unterstützt, und „Lions Quest“, einem Präventionsprojekt in den Sekundarstufen  I, ist ein Teil der Erlöse gedacht. Darüber hinaus profitieren zahlreiche weitere Aktionen der Jugend- und Altenhilfe. Abzüglich aller Kosten konnten in den vergangenen Jahren stets 48 000 Euro an karitative Zwecke übergeben werden. ssr

Wo gibt es die Kalender?

Hagebaucentrum Altenburg, Aesculap Apotheke, Sparkasse Schaumburg, Volksbank Hameln-Stadthagen, Schaumburger Nachrichten, i-Punkt (Altes Rathaus), Edeka Böhne, Uhren Werner, Küchen Brunsmann.
Bückeburg: Tankstelle „Alte Molkerei“, Buchhandlung Scheck, Fleischerei Mühe, Schaumburger Landes-Zeitung, Blumen Schulz, Buchhandlung Frommhold, Volksbank in Schaumburg, Sparkasse Schaumburg, Engel + Engelke.
Obernkirchen: Sparkasse Schaumburg, Volksbank in Schaumburg, Stiftsapotheke, Info-Galerie, Fleischerei Mühe.
Bad Eilsen: Fleischerei Mühe (Penny Markt).
Nienstädt: Sicherheitshaus Gröger.
Rinteln: Bücherparadies, Spielzeuginsel, Betten-Maack, Post-Apotheke, Neue Apotheke, Sparkasse Schaumburg, Volksbank in Schaumburg.
Rodenberg, Lauenau und Haste: Fleischerei Rauch.
Bad Nenndorf: Schmiedegasthaus Gehrke.
Lindhorst: Gärtnerei Fischer.