Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Gutes Wetter sorgt für Sinkflug
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Gutes Wetter sorgt für Sinkflug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 30.05.2018
Die Arbeitslosenquote ist leicht gesunken. Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis

Das waren 88 weniger als im Monat zuvor, im Februar waren es sogar noch 300 Arbeitslose mehr gewesen. Die Arbeitslosenquote sank im Mai auf 6,1 Prozent. Vor genau einem Jahr hatte sie allerdings nur 5,8 Prozent betragen.

„Der hiesige Arbeitsmarkt hat sich im Mai wie erwartet positiv entwickelt“, kommentiert Gerhard Durchstecher, Vorsitzender der Geschäftsführung der für Schaumburg zuständigen Agentur für Arbeit in Hameln. Das Saisongeschäft habe bei den guten Temperaturen an Fahrt gewonnen, weshalb viele Menschen wieder Arbeit gefunden hätten. Die Beschäftigungslage sei momentan stabil. „Es gehen mehr Menschen aus der Arbeitslosigkeit heraus als in die Arbeitslosigkeit kommen“, verdeutlicht Durchstecher und fügt hinzu: „Die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften ist ungebrochen hoch.“

Anzeige

Im Bereich Stadthagen Quote bei 6,0 Prozent

Im Agentur-Geschäftsstellenbezirk Stadthagen ist die Zahl der Arbeitslosen im Mai um 98 auf 3643 Personen zurückgegangen. Das waren 238 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Damals hatte die Arbeitslosenquote 5,6 Prozent betragen, im Mai waren es 6,0 Prozent. Das waren 0,1 Prozentpunkte weniger als im April. Dabei meldeten sich 887 Personen neu arbeitslos, 16 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 992 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+ 63). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 4836 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 42 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Demgegenüber stehen 4786 Abmeldungen von Arbeitslosen ( - 157).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 32 Stellen auf 816 gestiegen, im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 68 Arbeitsstellen mehr. Die Arbeitgeber meldeten im Mai 285 neue Arbeitsstellen, 64 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 1273 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 19.
Im Rintelner Geschäftsstellenbezirk betrug die Arbeitslosenquote im Mai 6,5 Prozent, das waren 0,1 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Vor genau einem Jahr hatte die Quote 6,4 Prozent betragen. 52,2 Prozent der Arbeitslosen waren Männer, dementsprechend 47,8 Prozent Frauen. Ein Drittel der Arbeitslosen war älter als 50 Jahre. 11,6 Prozent waren jünger als 25 Jahre. 36 Prozent der Betroffenen sind Langzeitarbeitslose, das heißt sie sind mehr als ein Jahr ohne Job. 21,9 Prozent der gemeldeten Arbeitslosen waren laut Statistik Ausländer. Der Bestand an gemeldeten offenen Arbeitsstellen betrug im Mai 513, wovon 113 im Verlauf des Monats dazugekommen sind. ssr