Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Liebe Leserinnen und Leser!
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Liebe Leserinnen und Leser!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 15.03.2020
Anzeige
Landkreis

Eine große Herausforderung für jeden von uns. Das gilt auch für Ihre Tageszeitung, die Schaumburger Nachrichten. Die Bedingungen, unter denen wir arbeiten, haben sich schon jetzt sehr verändert. Um im Fall der Fälle Produktionssicherheit und damit das Erscheinen der Zeitung sicherstellen zu können, haben wir bereits vor gut drei Wochen erste Vorsorgemaßnahmen getroffen.

Einige Kolleginnen und Kollegen wurden präventiv isoliert. Zwischen den Verlagsstandorten wird nicht mehr gependelt, um persönliche Kontakte zu beschränken. Mehr als ein Drittel der Kollegen arbeitet inzwischen von zuhause aus, was technisch möglich ist. Wir sind deshalb zuversichtlich, den Betrieb aufrecht erhalten zu können, falls eine Quarantäne oder Verlagsevakuierung erforderlich werden sollte.

Anzeige

Trotzdem können wir vieles heute nicht absehen: Wie lange sind unsere Reporter und Fotografen noch in der Lage, draußen Termine wahrzunehmen? Was passiert, wenn das Coronavirus unsere Druckerei oder andere wichtige Abteilungen lahmlegt? Natürlich haben wir dafür längst Notfallpläne in der Schublade. Ob jedoch alles so funktioniert, wie wir es gedanklich durchspielen – versprechen können wir es Ihnen leider nicht.

Wir bitten um Verständnis

Wir bitten Sie deshalb um Verständnis und Nachsicht, wenn es trotz aller Vorsorge in den nächsten Wochen zu Einschränkungen kommen sollte. Nachdem das öffentliche Leben auch in Schaumburg praktisch zum Erliegen gekommen ist, werden die Themen, über die wir üblicherweise schreiben, schlagartig weniger. Unsere Ansprechpartner in Behörden, Vereinen und Verbänden sind oft nicht mehr erreichbar. Neben Corona gibt es kaum noch etwas, worüber wir berichten könnten. Vielleicht zwingt uns das irgendwann, die Umfänge der Zeitung zu reduzieren.

Was wir Ihnen versichern können: Wir geben wie immer unser Bestes. Denn nicht zuletzt die in die Höhe geschnellten Zugriffszahlen auf unsere Online-Plattformen zeigen uns, dass wir als Regionalzeitung derzeit eine ganz wichtige gesellschaftliche Aufgabe haben. Wo sonst erfahren die Menschen in diesen Tagen seriös und zuverlässig, was sie zur Corona-Krise und den Auswirkungen auf ihren Alltag wissen müssen?
Noch ein wichtiger Hinweis: Falls wir in den nächsten Wochen aufgrund eines Druckereiausfalls nicht in der Lage sein sollten, die SN zu produzieren oder zuzustellen, werden wir für Sie kostenlos das E-Paper, also die elektronische Ausgabe der Zeitung, freischalten. Sie können diese auf jedem Computer, Tablet oder Smartphone lesen.
Allen, die rund um die Uhr über das aktuelle Corona-Geschehen und was sonst noch wichtig ist, informiert bleiben wollen, ermöglichen wir einen Monat lang die kostenlose Nutzung unseres neuen Digital-Abos SN+. Sie müssen sich lediglich registrieren (Preis im Anschluss an den Probemonat: 2,49 Euro/Woche).

Bleiben Sie gesund,
Ihr Marc Fügmann
(Chefredakteur/Geschäftsführer)