Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Landtag: Grüne nominieren Börger-Sukstorf
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Landtag: Grüne nominieren Börger-Sukstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 24.05.2012
Anzeige

Landkreis (ssr). Die Sparkassen-Kauffrau Börger-Sukstorf gehört zu den Gründungsmitgliedern der Grünen in Schaumburg. Seit etlichen Wahlperioden ist sie Sprecherin der Grünen-Fraktion im Stadthäger Rat, seit der jüngsten Kommunalwahl sitzt sie auch im Kreistag. Die erfahrene Kommunalpolitikerin bekundete, sich mit Nachdruck um einen aussichtsreichen Platz auf der Landesliste der Grünen bemühen zu wollen. „Ich trete an, um in Hannover mitzumischen“, formulierte sie kämpferisch. Bisher sind dieSchaumburger Grünen durch die Rintelnerin Ursula Helmhold im Landtag vertreten. Diese hatte vor einigen Monaten ihren Rückzug angekündigt.

Der Nominierung der Stadthägerin war in der Mitgliederversammlung im Kreishaus eine mehr als einstündige Befragung beider Bewerber vorangegangen. Der Lindhorster Hinse, Fraktionssprecher der Grünen im Gemeinde- und Samtgemeinderat sowie Vorsitzender des örtlichen „Vereins für soziale Gerechtigkeit“, ließ dabei vor allem sein Engagement für soziale Belange erkennen. In einem durchweg „flotten Redestil“, wie Konkurrentin Börger-Sukstorf neidlos einräumte, schilderte er zudem ein breites Bündel seiner beruflichen und politischen Erfahrungen. Dazu gehört auch die Kandidatur um das Amt des Lindhorster Samtgemeindebürgermeisters.

Anzeige

Die Mitglieder entschieden sich aber letztlich eindeutig für die nach eigenen Worten „sachbezogen“ vortragende Börger-Sukstorf. Sie punktete augenscheinlich vor allem mit ihrer langjährigen Gremienerfahrung, ihrer guten Vernetzung in der grünen Landespartei und mit klaren Bekenntnissen zu einer realpolitischen Umsetzung der Energiewende. Zu dieser gehöre es, „die Bürger mitzunehmen“.