Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Meistgelesene Artikel: Diese Themen interessierten die SN-Leser 2019
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Meistgelesene Artikel: Diese Themen interessierten die SN-Leser 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 29.12.2019
Vom Feuer am Georgschacht Stadthagen bis zur Suche nach Nala, zum tragischen Tod von Noah aus Pohle oder zum Einbruch eines Youtubers im ehemaligen Kreiskrankenhaus: Hier kommen die zehn meistgelesenen Artikel aus Schaumburg 2019. Quelle: Collage, Lennart Hecht/Archivbilder
Anzeige
Landkreis

Hier kommt die Top 10 der meistgelesenen Artikel aus Schaumburg im Jahr 2019.

1. Frau in Rintelner Innenstadt erstochen

Diese Nachricht hat die Menschen in Rinteln - und weit über die Grenzen von Schaumburg hinaus bewegt: Am 12. März wird eine 22-Jährige tot in einer Wohnung in der Rintelner Bäckerstraße aufgefunden. Im Verdacht steht umgehend der Ex-Mann der Getöteten, der ebenso wie sein Opfer aus Afghanistan stammt - und mit dem sich die 22-Jährige nach der Trennung häufig gestritten hat.

Anzeige

Vor Gericht gesteht der Mann im September die Tat: Er will seine Ex-Frau mit 27-Messerstichen getötet haben. Im November folgt das Urteil: Der Täter wird zu mehr als zehn Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.

Hier geht's zur ganzen Geschichte: 
22-Jährige in Rintelner Innenstadt getötet

2. Hündin seit Ende 2017 vermisst: Nala in Stadthagen gesichtet?

Das Schicksal der an Silvester 2017 entlaufenen Hündin Nala und seiner Besitzer aus Wunstorf-Kolenfeld hat bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Auch ein Jahr nach dem Verschwinden ist der Australian Shepherd noch immer nicht wieder aufgetaucht. Dann macht im Januar 2019 die Nachricht die Runde, dass zwei Menschen das Tier in Stadthagen gesehen haben wollen.

Die Hündin soll am 4. Januar an der Obernstraße vor einem Geschäft gewartet haben. Dieser Hinweis stellt sich wenig später jedoch als Gerücht heraus. Die Suche nach Nala geht weiter - und wird im selben Monat einem Asylbewerber aus Rodenberg zum Verhängnis, dem der Diebstahl der Hündin unterstellt wird. Es handelt sich jedoch um eine Verwechslung.

Nala wird bis Ende 2019 nicht gefunden.

Hier geht's zur ganzen Geschichte:
Hündin seit Ende 2017 vermisst: Nala in Stadthagen gesichtet?

3. Großbrand bei PreZero am Georgschacht Stadthagen

Feuer am Georgschacht: Diese Nachricht macht am Abend des 23. Oktober in Windeseile in Stadthagen die Runde. Auf dem Gelände des Abfallentsorgers PreZero stehen mehrere Lagerhallen in Brand - und die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot auf dem ehemaligen Bergbau-Gelände an.

Galerie: So sieht es nach dem Feuer am Georgschacht aus

Nach dem Großbrand beim Entsorgungsunternehmen PreZero laufen die Aufräumarbeiten auf deren Gelände am Georgschacht Stadthagen. Unsere Galerie zeigt, wie sehr das Feuer seine Spuren an den Lagerhallen hinterlassen hat.

An diesem Abend kann noch keiner absehen, wie lange die Folgen des Feuers Stadthagen noch bewegen werden. Dabei geht es weniger um die Zukunft des Unternehmens PreZero, das seinen Betrieb am Georgschacht weiterführt, sondern vielmehr um die Brandschützer, die nach dem Feuer teils über Wochen nicht einsatzbereit sind.

Im Raum steht der Verdacht, bei dem Brand könnten Feuerwehr-Kräfte, Kleidung und Fahrzeuge mit Asbest kontaminiert worden sein. Erst einen Monat nach dem Vorfall am Georgschacht ist die Feuerwehr wieder uneingeschränkt einsatzbereit.

Hier geht's zur ganzen Geschichte:
Großbrand bei PreZero am Georgschacht in Stadthagen

4. Massenschlägerei in Stadthäger Innenstadt

Mehrfach kommt es 2019 zu gewaltsamen Auseinandersetzungen in der Innenstadt von Stadthagen. Doch nie ziehen die Vorfälle so große Kreise wie Ende Februar, als mitten Herzen der Stadt erst an der Engen Straße und später an der Obernstraße eine Gruppe Asylbewerber sowie eine Gruppe Stadthäger aneinandergeraten.

Während es bei der ersten Auseinandersetzung mehrere Leichtverletzte gibt, müssen zwei Beteiligte bei der zweiten Schlägerei ins Krankenhaus gebracht werden. Im November kommt es erneut zu einer Massenschlägerei in Stadthagen, als 20 Familienmitglieder ihren Zwist öffentlich austragen. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen jedoch aus.

Im Nachgang der Vorkommnisse fordert die Junge Union eine verstärkte Polizeipräsenz in Stadthagen - um das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken.

Hier geht's zur ganzen Geschichte:
Massenschlägerei in der Stadthäger Innenstadt

5. Youtuber filmt im Stadthäger Krankenhaus

Dieser Artikel wurde eigentlich schon 2018 veröffentlicht - und wird trotzdem in diesem Jahr wieder und immer wieder geklickt, um sich so auf Platz fünf der meistgelesenen Geschichten 2019 zu schieben: Es geht um den Einbruch eines Youtubers im ehemaligen Krankenhaus von Stadthagen, das dieser nach dem Klinik-Umzug nach Vehlen als Lost Place ausweist.

Der Youtuber "Adventure Buddy" führt darin durch verwaiste Gänge und OP-Räume. Ein Streifzug, der bei den Eigentümern vom Landkreis alles andere als gut ankommt. Immerhin will der Kreis das Gebäude künftig als neuen Standort seiner Verwaltung nutzen. Diese Pläne sind jedoch auch Ende 2019 noch unvollendet.

Hier geht's zur ganzen Geschichte:
YouTuber filmt im Stadthäger Krankenhaus

6. Dachstuhl in Obertorstraße Bückeburg brennt

Feuer im Mehrfamilienhaus! Anfang Februar wird die Freiwillige Feuerwehr in Bückeburg durch eine Alarmierung aus dem Schlaf gerissen. An der Obertorstraße brennt am frühen Morgen der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses, insgesamt 120 Einsatzkräfte der Feuerwehr eilen zum Brandort.

Die markante Kuppel des Gebäudes aus dem Jahr 1840 wird bei dem Feuer komplett zerstört. Dafür können die Einsatzkräfte schlimmeren Schaden von den Bewohnern abwenden. Ein pflegebedürftiger Mann, der sich nicht selbst aus dem Gebäude retten kann, wird in Sicherheit gebracht. Außerdem wird ein weiterer Bewohner mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus begleitet.

Hier geht's zur ganzen Geschichte:
Großbrand an Obertorstraße: Person mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus

7. Mann stirbt bei Hausbrand in Stadthagen

2019 war ein Jahr der Feuer in Schaumburg, Ende März mit tragischen Folgen für einen Stadthäger: Der Mann stirbt bei einem Feuer an der Echternstraße, mitten im Herzen von Stadthagen. Die Feuerwehr ist mit 120 Einsatzkräften vor Ort, kann aber nur noch den Leichnam des Mannes aus dessen Wohnung bergen.

Dort wurde der Mann offenbar von den Flammen überrascht: Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus war mitten in der Nacht, gegen 3.40 Uhr, ausgebrochen. Glücklich ging das indes für eine Familie aus, die ebenfalls in dem Haus lebte. Sie wurde von der Polizei vor dem Flammen in Sicherheit gebracht.

Hier geht's zur ganzen Geschichte: 
Mann stirbt bei Feuer in der Echternstraße

8. Tödlicher A2-Unfall bei Lauenau sorgt für Verkehrschaos

Wenn es auf der A2 kracht, bekommen das nicht selten die umliegenden Schaumburger Orte zu spüren. So auch im Mai 2019, als bei einem tragischen Unfall auf der Autobahn bei Lauenau vier Lkw ineinander stoßen und ein 57-Jähriger ums Leben kommt.

Der Unfall kommt zustande, weil ein anderer Lkw-Fahrer das Stauende übersieht und in den Lkw des 57-Jährigen hineinfährt. Dabei wird dessen Fahrzeug in das seines Vordermannes gedrückt. Der 57-Jährige wird eingeklemmt, sein jüngerer Beifahrer kann die Fahrerkabine eigenständig verlassen.

Weil die A2 ab dem Unfall am Morgen stundenlang gesperrt ist, kommt der Verkehr auch auf den Straßen in Rodenberg und Nenndorf sowie auf der B65 zeitweise zum Erliegen.

Hier geht's zur ganzen Geschichte:
Verkehrschaos nach tödlichem Unfall mit vier Lkw

9. Trauer um Noah (2) aus Pohle

Der Tod des zweijährigen Noah aus Pohle bewegt die Schaumburger Anfang August. Nicht nur, weil der Junge nach einem Krankenhausbesuch ganz plötzlich stirbt. Sondern auch, weil zusätzlich zur Trauer über den Verlust des Kindes auch die Schuldenlast der Beerdigung die junge Familie belastet.

Dann stößt eine Spendenaktion, ins Leben gerufen von einem Freund des Vaters, in Schaumburg auf nicht für möglich gehaltene Solidarität. So ist das Geld für die Bestattung schnell beisammen, doch die Geschichte um den Tod von Noah geht weiter. Zum Ende des Jahres rücken plötzlich die Eltern des Jungen in den Fokus der Ermittlungen.

Hier geht's zur ganzen Geschichte: 
Zweijähriger stirbt: Trauer um Noah aus Pohle

10. Die SN zeigen die coolsten Tattoos der Schaumburger

Dieser Aufruf auf der Facebook-Seite der Schaumburger Nachrichten stößt im Herbst auf besonders große Resonanz: Die SN suchen die coolsten, originellsten und ausgefallensten Tattoos der Schaumburger - und bekommen zu diesem Thema so viele Zusendungen, dass die Auswahl schwer fällt.

Letztlich schafft es eine Auswahl von 17 Bildern in eine Online-Galerie.

Galerie: Hier kommen die Tattoos der Schaumburger

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert. Wir haben unsere Leser bei Facebook aufgerufen: Schickt uns Fotos von euren Tattoos. Die schönsten Einsendungen zeigen wir in dieser Bildergalerie.

Besonders schön dabei: Hinter fast jedem der Tattoos steckt eine Geschichte - eine besondere Erinnerung, ein schmerzlich vermisster Angehöriger oder einfach nur die Lieblings-Comicfigur. Diese Geschichten erzählen die SN mithilfe ihrer Leser in der Galerie. 

Im Laufe des Jahres entstehen darüber hinaus weitere Fotoalben mit Bildern der SN-Leser, von den Herbst-Aufnahmen der Schaumburger bis hin zu deren Adventskalendern. Und auch in Sachen Weihnachtsbaum-Schmuck sind die SN-Fans bei Facebook weit vorne, wie ein weiterer Aufruf im Dezember zeigt.

Hier geht's zur ganzen Geschichte: 
Geht unter die Haut: Das sind die coolsten Tattoos der Schaumburger

von Lennart Hecht