Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Schaumburger Kreisfeuerwehr warnt vor erhöhter Brandgefahr in Wäldern und auf Wiesen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Schaumburger Kreisfeuerwehr warnt vor erhöhter Brandgefahr in Wäldern und auf Wiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 18.04.2020
2019 ist es in Schaumburg in einer trockenen Phase zu mehreren Flächenbränden gekommen.
2019 ist es in Schaumburg in einer trockenen Phase zu mehreren Flächenbränden gekommen. Quelle: Archiv
Anzeige
Landkreis

Kein Regen, viel Sonnenschein: Das gute Wetter stößt aktuell bei vielen Menschen auf Freude. Doch es gibt auch eine zweite Seite der Medaille. Durch die anhaltende Trockenheit steigt die Wald- und Flächenbrandgefahr, wie die Kreisfeuerwehr Schaumburg am Samstag warnte.

Die Warnstufe klettert morgen weiter nach oben auf der Skala

Laut dem Waldbrandindex des deutschen Wetterdienst ist die Brandgefahr auf Stufe 3 von 5 angestiegen, erklären die Brandschützer. Der Graslandfeuerindex des DWD erwartet für den Berich Schaumburg ab dem morgigen Sonntag sogar die zweithöchste Warnstufe.

Rückblick auf Einsätze 2019

Aufgrund der hohen Brandgefahr in Teilen Niedersachsens werden ab dem heutigen Samstag die beiden Flugzeuge des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen eingesetzt, um die Lage aus der Luft zu beobachten.

Tipps zur Verhütung von Wald und Flächenbränden

"Vermeiden sie unbedingt offenes Feuer und Rauchen im Wald, auf Grasflächen und auf den Straßen die durch die Wälder führen", schreibt die Feuerwehr in einer Pressenotiz. Auch Autos und andere Fahrzeuge können Brände auslösen, sie sollten deshalb auf befestigten Flächen und am Rande von trockenen Wiesen abgestellt werden.

"Sollten eine Rauchentwicklung oder ein Feuer entdeckt werden, melden sie dies sofort per Notruf 112 an die Leitstelle", appelliert die Feuerwehr.

Polizei geht gegen private Lagerfeuer in Wäldern vor

Erst kürzlich rückte die Polizei mehrfach aus, um private Lagerfeuer in Wäldern zu beenden, obwohl zu diesem Zeitpunkt bereits eine erhöhte Waldbrandgefahr ausgerufen worden war.

Wie schnell es gehen kann, zeigte auch ein Einsatz am Osterwochenende. Weil noch warme Glut auf den Kompost gekippt wurde, brach ein Feuer in Lüdersfeld aus. von Andrea Göttling