Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Umschüler passgenau fördern
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Umschüler passgenau fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 19.05.2010

Kreis Schaumburg. „Ich bin nun bald 30 und hatte einfach keinen Bock mehr auf 6,50-Euro-Jobs.“ Holger Plötz strahlt Zuversicht aus, denn er weiß, wenn er die Umschulung auf der Norddeutschen Kältefachschule in Springe schafft, kann er sich unter rund 2500 offenen Stellen in Niedersachsen die für ihn passende Stelle als Klima- und Kältetechniker aussuchen.
Auch Alicia Hidalgo Lechuga ist die Vorfreude anzumerken. Die 35-jährige gebürtige Kubanerin, die inzwischen Deutsche geworden ist, steht vor dem Ende einer erfolgreichen Umschulung zur examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerin. Hildago Lechuga brach ihr Studium auf Kuba vor der Übersiedlung nach Deutschland ab, galt fortan als ungelernt und arbeitete mehr als vier Jahre als Hausdame in einem Hotel in Bad Nenndorf, bevor sie arbeitslos wurde. In Abstimmung mit ihrer Familie und ihren Kindern begann die 35-Jährige eine neue Ausbildung und ist sich nun „fünfundneunzigprozentig sicher“, eine neue Stelle zu bekommen.
Umschulung ist Ausbildung für Erwachsene“, fasst die Leiterin der Geschäftsstelle der Stadthäger Arbeitsagentur kurz zusammen. Damit gering qualifizierte Arbeitslose einen anerkannten Berufsabschluss erwerben können fördern die Arbeitsagenturen derzeit den Erwerb eines anerkannten Berufsabschlusses als Teil der Initiative zur Flankierung des Strukturwandels (IFLAS).
Kurth unterstreicht, dass sich der Einsatz des Geldes für 110 Umschüler, davon 60 in den Betrieben, am Bedarf der regionalen Wirtschaft orientiert.
Gefördert werden arbeitslose, oder unmittelbar von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen, die entweder noch keinen Berufsabschluss haben, oder durch mehr als vierjährige berufsfremde Helfertätigkeiten wieder als ungelernt gelten. „Für die Arbeitgeber ist IFLAS ein zusätzlicher Weg, sich Fachkräfte von morgen zu rekrutieren“, sagt Jana Höbel, Arbeitsvermittlerin und Betreuerin für das Programm. Die Gewinnung von „passgenauen Umschülern“ erfolge durch die Arbeitsagentur, die potenziellen Umschüler durchlaufen im Regelfall eine fachliche und persönliche Eignungsuntersuchung. jpw

Service für beide Seiten
Unternehmen, die einen betrieblichen Umschulungsplatz anmelden möchten, sollen sich bei ihrem Ansprechpartner im gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Arbeitsagenturen und der Job-Center unter der Service-Rufnummer (01 80) 66 44 66 melden. Die Weiterbildungsberater der Arbeitsagenturen unterstützen bei den Antragsformalitäten.
Umschulungen sind auch in Teilzeit realisierbar, deshalb auch für Berufsrückkehrerinnen interessant, weiterhin können auch Externenprüfungen gefördert werden. Sind die Voraussetzungen erfüllt, erhalten Arbeitslose während der Ausbildung ihr Arbeitslosengeld weiter, Fahrkosten, Arbeitskleidung, Prüfungsgebühren, Prüfungsstücke, Materialien und Kinderbetreuungskosten werden ebenfalls erstattet. Interessenten können sich bei der für sie zuständigen Arbeitsagentur melden. jpw

Der Innovationspreis 2009, der gestern Abend im Stadthäger Kreishaus verliehen worden ist, hat dieses Mal besonders viele Träger. Es hat ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die beste Erfindung aus Schaumburg gegeben.

19.05.2010

Das Abrechnungschaos bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe nimmt kein Ende. Immer wieder erreichen nicht nur die Kundencenter in Bückeburg und Stadthagen erregte Beschwerden der Verbraucher, auch unsere Zeitung ist immer wieder Anlaufstation für diverse Klagen.

19.05.2010

Unter dem Motto „Mut zur Veränderung“ hat das Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG am gestrigen Mittwoch bei der MBN Lars Hoppe GmbH in Stadthagen gestanden. Rund 50 Unternehmer aus dem Schaumburger Land und dem nahen Umkreis nahmen das Angebot wahr.

19.05.2010