Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Lindhorster feiern Erdbeerfest
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Lindhorster feiern Erdbeerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 24.06.2018
Der Vorsitzende des Kultur-Fördervereins Schaumburger Bergbau, Erwin Martin, präsentiert den Star des Festes: die Erdbeere.
Der Vorsitzende des Kultur-Fördervereins Schaumburger Bergbau, Erwin Martin, präsentiert den Star des Festes: die Erdbeere. Quelle: crs
Anzeige

Ursprünglich als Projekt der SPD zu der ersten Kandidatur von Jörg Farr als Landrat ins Leben gerufen, etablierte es sich über die Jahre zum festen Bestandteil des Ortslebens.

Nach einigen organisatorischen Schwierigkeiten übernahm der Förderverein dieses Jahr die Organisation auf dem Hof Gümmer. Doch zunächst blieb es leer. „Bei dem Wetter kommt alles etwas später in Gang, da trauen sich nur wenige Leute nach draußen“, erklärte der Vorsitzende Erwin Martin, „außerdem haben wir Pech, da momentan auch die Sportwerbewoche stattfindet.“

Erdbeeren aus der Region

Große Sorgen machte ihm das jedoch nicht: „Ich rechne heute so mit ungefähr 100 Leuten.“ Sein Stellvertreter und Grillmeister des Festes, Reinhard Falke, ging noch einen Schritt weiter: „Wir haben für 200 Leute eingekauft, aber wenn nur 150 kommen, sind wir auch zufrieden.“

Der Kultur-Förderverein zählt zurzeit 52 Mitglieder, davon waren zwölf Personen beim Ausschank und den aufgebauten Theken im Einsatz. Auf die Besucher warteten außer den namensgebenden Erdbeeren auch Kuchen und Torten, Bratwurst sowie unterschiedliche alkoholische und alkoholfreie Getränke.

Besonderen Wert legten die Veranstalter auf die regionale Herkunft ihrer Zutaten. So stammen die Erdbeeren von den Höfen Heinz Brunkhorst aus Lindhorst und Brüggenwirth aus Riepen. Der Kuchen dagegen stammt aus Falkes eigenem Café Zum Pferdestall. Laut dem Vorsitzenden denkt der Verein darüber nach, das Erdbeerfest auch in Zukunft zu übernehmen. crs