Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lüdersfeld Dorfjugend Vornhagen-Lüdersfeld toltert – und wird für Diebesbande gehalten
Schaumburg Lindhorst Lüdersfeld Dorfjugend Vornhagen-Lüdersfeld toltert – und wird für Diebesbande gehalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 13.09.2019
Die Dorfjugend Vornhagen-Lüdersfeld will an das gut besuchte Erntefest von 2018 (Foto) anschließen und hat dafür beim Toltern im Ort kräftig die Werbetrommel gerührt. Dadurch kam es allerdings zu einem Missverständnis. Quelle: Archiv, Babette Jakobs
Vornhagen/Lüdersfeld

„Wir hatten uns in mehrere Gruppen aufgeteilt. Damit wir nicht bei einem Haus doppelt bescheid sagen, haben wir Kreuze oder Haken in den Einfahrten hinterlassen“, erklärt ein Mitglied der Dorfjugend.

Die Gruppe wollte mit der Aktion für Besucher für das diesjährige Erntefest im Ort werben, das am Freitag, 13. September, um 17.30 Uhr mit dem Abholen der Erntekrone auf dem Hof Hasemann (Vornhagen 11) startet und mit einer Party im Festzelt am Vornhäger Feuerwehrhaus abklingt.

Dass die Zeichen fehlinterpretiert werden könnten, hatten die Mitglieder schlichtweg nicht erwartet.

Gaunerzinken: Die Zeichensprache der Diebesbanden

Tatsächlich gibt es unter Einbrechern einen breiten Katalog an Geheimcodes, sogenannte Gaunerzinken, mit denen sich die Diebe zum Beispiel über bissige Hunde, Alter und Geschlecht der Hausbewohner oder die beste Tageszeit für einen Einbruch informieren.

Mehr zum Thema:
Gaunerzinken in Pohle und Hohnhorst entdeckt: Einbrecher markieren zwei Häuser

Dafür waren von manchen Lüdersfeldern auch die Markierungen der Dorfjugend gehalten worden.

Deren Mitglieder übrigens sorgten am Ende selbst für die Aufklärung des Missverständnisses. Ein Anruf bei der Polizei genügte, damit einem harmonischem Erntefest nichts mehr im Wege steht. von Lennart Hecht

Lesen Sie auch:
In der Hitze der Nacht: Unterwegs mit dem DJ-Team vom Real Sound Project - eine Reportage