Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Lindhorst CDU und Grüne verlieren
Schaumburg Lindhorst Samtgemeinde Lindhorst CDU und Grüne verlieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.10.2017
SAMTGEMEINDE LINDHORST

Mit 50,5 Prozent erringt der Sozialdemokrat in der Samtgemeinde sogar die absolute Mehrheit. Der Direktkandidat der Christdemokraten, Karsten Heineking, hat demgegenüber nur 36,4 Prozent der Wähler von sich überzeugen können.

Bei den Zweitstimmen konnte die SPD zwar – wie erwartet – nicht die 50-Prozent-Marke knacken, kommt aber immerhin auf 43,9 Prozent. Im Jahr 2013 hatten die Sozialdemokraten 40,7 Prozent der Stimmen erhalten. 32,5 Prozent votierten 2013 für die CDU. Die Christdemokraten verlieren in der Samtgemeinde Lindhorst im Gegensatz zu 2013. Bekam die CDU damals noch 32,5 Prozent, muss sie sich in der Samtgemeinde Lindhorst jetzt mit 30,8 Prozent zufriedengeben.

Bündnis90/Die Grünen mussten in der Samtgemeinde Lindhorst ebenfalls deutlich Federn lassen. 2013 entfielen 11,8 Prozent der Zweitstimmen auf die Partei, 2017 sind es nur noch 7,3 Prozent der Wähler, die sich für die Grünen entscheiden. Die FDP musste analog zum Landestrend ebenfalls Verluste hinnehmen. 5,1 Prozent wählen die Freien Demokraten in der Samtgemeinde, 2017 sind es nur noch 5,1 Prozent.

Im Wahlkreis 39 ist für die AfD kein Direktkandidat angetreten. Bei den Zweitstimmen in der Samtgemeinde Lindhorst landete die Alternative für Deutschland bei 6,9 Prozent. bab