Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Lindhorst Beirat kommt: Lindhorsts Jugend redet mit
Schaumburg Lindhorst Samtgemeinde Lindhorst Beirat kommt: Lindhorsts Jugend redet mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 28.04.2019
Die Mitglieder für den Lindhorster Jugendbeirat sind gewählt - nun soll die konstituierende Sitzung folgen. Quelle: dpa/Symbolbild
Samtgemeinde Lindhorst

Die Initiative für die Bildung eines Jugendbeirats geht von der Grünen-Fraktion im Samtgemeinderat aus. Der Start scheint geglückt: 19 junge Frauen und Männer kamen zu der Eröffnungsveranstaltung.

Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther freute sich über die Resonanz. „Es ist gut, wenn sich junge Menschen dafür interessieren, was bei ihnen vor der Haustür passiert“, sagte er. Günther stellte die detaillierte und umfangreiche Satzung vor, die die Verwaltung schon im Vorfeld erarbeitet hatte.

Sieben Mitglieder zwischen 15 und 20 Jahren

Aus ihrem Kreis wählten die Jugendlichen sieben, die künftig den Jugendbeirat bilden sollen. Verwaltungstechnisch wird er dem Seniorenbeirat gleichgestellt sein, der in der Samtgemeinde seit Langem arbeitet. Das Alter der künftigen Beiratsmitglieder liegt zwischen 15 und 20 Jahren, sie kommen aus Lindhorst und anderen Orten der Samtgemeinde.

Im Prinzip soll der neue Beirat die Belange der Jugend gegenüber Politik und Verwaltung vertreten. Dazu kann auch gehören, Anträge zu stellen, denkbar wäre beispielsweise ein Antrag, den Bau eines eines Skateparks zu bezuschussen.
Innerhalb der nächsten zwei Monate muss sich der Jugendbeirat jetzt konstituieren, so verlangt es die Satzung. Auf dieser Sitzung, die Samtgemeindebürgermeister Günther dann noch ein letztes Mal leiten wird, soll der neue Beirat die Posten des ersten und des zweiten Vorsitzenden besetzen und erste konkrete Vorstellungen zu seiner Arbeit entwickeln.

Von Arne Boecker