Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Lindhorst WGL will künftig mit Cerstin Bayer und Aileen Martin zusammenarbeiten
Schaumburg Lindhorst Samtgemeinde Lindhorst WGL will künftig mit Cerstin Bayer und Aileen Martin zusammenarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 13.12.2019
Samtgemeinde Lindhorst

Die beiden Vertreter der Grünen verlieren dadurch ihre Sitze in den Fachausschüssen. Die neue Gruppe besteht damit aus vier Personen. Für die WGL sitzen deren Sprecher Christoph Homeier und Andreas Walter im Samtgemeinderat. Der Zusammenschluss nennt sich „WGL Plus“.

Nach dem üblichen Proporzverfahren steht der Gruppe jeweils ein Sitz in den Fachausschüssen zu. CDU und SPD besetzen jeweils zwei Sitze in den Gremien. Da in den Ausschüssen lediglich fünf Sitze zu vergeben sind, geht die zweiköpfige Fraktion der Grünen leer aus. Im Samtgemeindeausschuss, dem Hauptausschuss, stimmen die Grünen weiterhin mit, da dieser sechs Sitze umfasst.

Mehr zum Thema

„Ich habe damit grundsätzlich kein Problem“, sagt Grünen-Sprecher Ulf Dönau. Die WGL habe zwecks Gruppenbildung auch mit den Grünen gesprochen. „Wir haben uns entschieden, dass es besser ist, eigenständig zu bleiben. Auch dem Wähler gegenüber“, sagt Dönau. Dies sei wichtig, um authentisch zu bleiben. „Wenn wir Anträge einbringen, dann kriegen wir sie auch durch, wenn sie vernünftig sind“, ist der Ratsherr überzeugt.

Dass die Wählergemeinschaft mit Bayer und Martin zusammenarbeitet findet WGL-Sprecher Homeier „sinnvoll“. Er kenne Cerstin Bayer bereits lange und könne gut mit ihr zusammenarbeiten. Mit dem Zusammenschluss sollen Synergieeffekte erzeugt werden. Bis zum Ende der Ratsperiode im Jahr 2021 wolle man gemeinsam noch einige Dinge und Themen forcieren.

Dass diese Kombination eine Reaktion auf den Vorstoß des fraktionslosen Ratsherren Matthias Hinse (Die Linke) ist, der vorhat, eine Wählergemeinschaft zu gründen, verneint Homeier. „Das hat damit nichts zu tun.“ Er halte diese Idee ohnehin für fragwürdig.

von Babette Jakobs