Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Bad Nenndorfer lassen falsche Polizisten am Telefon abblitzen
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Bad Nenndorfer lassen falsche Polizisten am Telefon abblitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 08.01.2020
Anzeige
Bad Nenndorf

Die Aufklärungsarbeit fruchtet: Falsche Polizisten haben am Dienstagabend mehrere Bad Nenndorfer angerufen – hereingefallen ist aber offenbar niemand auf die Masche der Gauner.

Mit dieser Masche versuchten die Anrufer, sensible Daten zu erfahren

Beim Polizeikommissariat in Bad Nenndorf haben sich einem Sprecher zufolge etwa zehn Betroffene gemeldet – die tatsächliche Zahl liege Schätzungen zufolge deutlich höher. Die Anrufer gaben sich demnach als Polizisten aus. Dabei benutzten sie verschiedene Nachnamen.

Anzeige

Die Anrufer schilderten, dass angeblich ein oder zwei Einbrecher in Bad Nenndorf gefasst wurden. Bei ihnen hätten sich Zettel befunden, auf denen auch die Namen der Angerufenen stünden. „Es wurde nach Wertgegenständen wie Geld, Schmuck, Gold gefragt“, schildert ein Sprecher.

Auch eine fiese Masche: So dreist beklauten falsche Polizisten bei Lauenau einen Paketkurier

Das ist im Fall der Fälle zu beachten

Die Polizei rät dazu, keine Angaben am Telefon zu machen – weder zu der Anzahl von Menschen im Haus, noch zu Wertgegenständen. „Geben Sie nichts zu Ihrer Person am Telefon preis“, betont die Polizei. Die echten Beamten erscheinen immer persönlich und weisen sich mit einem Dienstausweis aus, heißt es weiter. Sollten Zweifel bestehen, empfiehlt sich ein Anruf auf der Dienststelle, Telefon (05723) 94610.

Am selben Abend gab es auch einen Einbruch in ein Geschäft in der Bad Nenndorfer Innenstadt.