Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Bann gebrochen: Karlheinz Garbe übernimmt den MTV
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Bann gebrochen: Karlheinz Garbe übernimmt den MTV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 23.02.2019
Der Vorstand des MTV: Gabriele Lohmann (von links), Heidi Eberding, Carsten Eberding und Karlheinz Garbe mit dem ausgeschiedenen Eric Langhorst.
Der Vorstand des MTV: Gabriele Lohmann (von links), Heidi Eberding, Carsten Eberding und Karlheinz Garbe mit dem ausgeschiedenen Eric Langhorst. Quelle: gus
Anzeige
WALTRINGHAUSEN

Lohmann, die bereits im vergangenen Jahr aufhören wollte, bleibt als stellvertretende Vorsitzende dabei. Carsten Eberding übernimmt den zweiten Stellvertreterposten. Garbe war bislang Lohmanns Vize gewesen, Eberding ist neu im Vorstand und löst Eric Langhorst ab, der aus dem Vorstand ausschied. Schriftführerin bleibt Sina Kunkel, als Kassenwartin macht Heidi Eberding weiter. So war der Bann gebrochen, und der MTV konnte positiv in die Zukunft blicken.

Lohmann hatte Garbe zuletzt schon ein wenig in die Arbeit als Vereins-Chef eingewiesen. Der Neue hätte durchaus auch jemand anderem den Vortritt gelassen. Es fand sich indes niemand. Ein Wechsel nur auf dem Papier wurde aber nicht vollzogen, wie Garbe und Lohmann versicherten. Die scheidende Vorsitze wolle nun „aus der Schusslinie“ treten, betonte sie.

Tennisspieler dazu gewinnen

Für morgen, Dienstag, ist um 19 Uhr im Sportheim eine Informationsveranstaltung geplant, bei der über die Zukunft des Tennissports im MTV befunden werden soll. Die eigene Sparte umfasst noch rund ein halbes Dutzend Mitglieder. Die Aschenplätze wurden bis dato vom Verein TV Blau-Weiß Bad Nenndorf gepflegt, dem sie einstmals überlassen worden waren, weil in der Kurstadt eine Anlage der Umnutzung des Freibads zum Opfer gefallen war. TV Blau-Weiß befindet sich aber in der Liquidationsphase seiner Auflösung.

Norbert Kannengießer hat sein 60. Sportabzeichen erhalten. Quelle: gus

Daher will der MTV versuchen, Mitglieder von dort und andere Tennisspieler in die eigene Sparte zu lotsen. Damit würde nicht nur das Sportangebot per se aufrecht erhalten. Auch die zuletzt konstante Mitgliederzahl – es sind aktuell 406 – dürfte dann wieder steigen.

In 2019 feiert der MTV sein 111-jähriges Bestehen. Es laufen bereits die Planungen für ein Fest am 14. September. Zum Sportler des Jahres wurde Norbert Kannengießer erklärt. Dieser hatte in 2018 sein 60. Sportabzeichen in Folge errungen, was ihm kreisweit den Rekord beschert. Sportlerin des Jahres ist Cornelia Hacker.

Für 70 Jahre im Verein wurde Wolfhard Rother geehrt. Seit 50 Jahren dabei sind Christine Heringslack und Christa Schweer. Auf 40 MTV-Jahre bringen es Antje Kastening, Hardi Büsing und Bernd Werner.