Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Das ist für die Feier am Weltkindertag in Nenndorf geplant
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Das ist für die Feier am Weltkindertag in Nenndorf geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 23.08.2019
Die Kitas aus Nenndorf und Rodenberg beteiligen sich ebenfalls wieder an der Feier im Kurpark. Quelle: Archiv
BAD NENNDORF

Das Motto der Veranstaltung lautet „Wir haben Rechte“. Regie bei der Feier führt der Präventionsrat Nenndorf-Rodenberg. Und dieser hat sein Netzwerk eingeschaltet, um an der Kurmuschel möglichst viel Abwechslung zu bieten.

Die Landfrauen sind neu dabei

Im Vordergrund stehen Bewegung und Gesundheit. Neu ist, dass die Landfrauen etwas zu dem Fest beisteuern wollen, ihr Thema lautet gesunde Ernährung. Das Gymnasium Bad Nenndorf baut seine Saftpresse auf, um zentnerweise Äpfel in Trinkgenuss zu verwandeln.

Das Gros der Früchte spendet der Obsthof Brüggenwirth. Doch auch Privatspenden sind willkommen. Außerdem tritt die Bläserklasse des GBN auf.

Experimente und gesunde Häppchen

Das E-Center kredenzt ebenfalls gesunde Häppchen. Die Kita Entdeckerhaus macht Experimente mit den jungen Besuchern, die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) baut auch einen Stand auf.

Die Präventions-Experten des polizeinahen Vereins White IT sind mit einem Informations-Angebot beteiligt.

Jäger informieren über Waldtiere

Die IGS Rodenberg will sich ebenfalls wieder an der Feier im Kurpark beteiligen. Das Organisatorische für die Schule übernimmt Liane Wolf-Rolle, unter anderem ist ein Gesangsauftritt geplant.

Die Kreisjägerschaft informiert über Tiere des Waldes. An drei Stationen haben die Kinder die Möglichkeit, eigene Buttons zu kreieren.

Lesen Sie auch:

Warum die Kindertagsfeier einmal ausfiel

Das Nero-Festival ist das Gegenstück für die Samtgemeinde Rodenberg

Darum gab es Zoff im Präventionsrat

Der Kindertag soll auch als Startrampe für das Projekt Notinseln dienen, das der Präventionsrat in den beiden Samtgemeinden etablieren möchte. Geschäfte sollen sich dabei bereit erklären, Kindern und Jugendlichen Zuflucht zu bieten, wenn diese verängstigt oder verletzt sind. Ansprechpartner ist Präventionsrats-Leiter Jürgen Henze.

Von Guido Scholl

Behling-Wrede hört auf und macht dennoch weiter

Johanna Behling-Wrede, Leiterin des Kneipp-Kindergartens Bad Nenndorf, hat erklärt, dass sie zwar in Pension geht. Sie möchte aber weiter privat im Präventionsrat mitwirken. Dafür erntete sie Applaus aus dem Gremium. Ihre Rolle als Kita-Leiterin übernimmt im September Antje Kastening. gus