Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Freiwillig, sozial, effektiv
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Freiwillig, sozial, effektiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 29.06.2011
Silke Engelking (von rechts) und der Volker Thies bedanken sich bei „FSJler“ Björn Metzner und begrüßen dessen Nachfolger Christian Steege und Jan Henrik Rose.
Silke Engelking (von rechts) und der Volker Thies bedanken sich bei „FSJler“ Björn Metzner und begrüßen dessen Nachfolger Christian Steege und Jan Henrik Rose. Quelle: tes
Anzeige
Bad Nenndorf (tes)

Die Abiturienten Christian Steege und Jan Henrik Rose werden ab sofort Geschäftsführerin Silke Engelking bei der Betreuung und der Organisation der vielen Vereinsangebote unterstützen. Dazu gehörten bei Metzner auch Aufgaben als Trainer der B-Jugend und der Fußball-Minimannschaften, beim Kinderturnen, der WoKi-Aktion und in der Grundschul-AG.

Seinen Einsatz als erster männlicher „Nicht-Zivi“ könne Metzner ohne Einschränkung weiterempfehlen. „Das hat sich gelohnt“, sagt der 19- Jährige, der jetzt eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann beim Zoo Hannover anstrebt. Er habe viel Erfahrungen gesammelt und das freiwillige soziale Jahr nicht zuletzt auch als eine Chance zur Berufsorientierung genutzt.

Auch sein Nachfolger Jan Henrik sei noch unsicher, wohin es in Zukunft beruflich gehen soll, berichtet der 18-Jährige. Da er schon immer gerne mit Kindern gearbeitet habe und auch als Schülervertreter tätig war, habe er sich beim VfL beworben. Einer ähnlichen Motivation folgt Christian Steege. Da er ein Lehramtsstudium ins Auge gefasst hat, ist für ihn besonders die Kooperation des Vereins mit der Schule in Projekten wie „Bewegte Pause“ und „Schüler in Bewegung“ sehr interessant.

Mit mehr als 1700 Mitgliedern ist der VfL der zweitgrößte Verein in Schaumburg. „Ein Verein dieser Größe ist wie ein Unternehmen“, sagt Engelking mit Blick auf die vielseitigen Aufgaben, bei denen Eigenständigkeit ebenso gefragt sei wie Kompetenz im Umgang mit Mitgliedern. „Björn hat neue Maßstäbe gesetzt – besonders im Kinder- und Jugendbereich“, bedankt sich der VfL-Vorsitzende Volker Thies für die gute Zusammenarbeit. Die Beschäftigung von jungen Menschen im FSJ wird beim VfL weiter ausgebaut. „Wir freuen uns, über die Kooperation mit dem GBN, zwei jungen Leuten Gelegenheit geben zu können, diese Erfahrungen zu sammeln“, erklärt Thies.