Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Je nach Bedarf
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Je nach Bedarf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 02.05.2017
BAD NENNDORF

Angesichts des neuen Angebots könnte die Krippe Kleeblättchen im Curanum an der Rudolf-Albrecht-Straße bald quasi überflüssig werden.

Zehn Kinder werden dort aktuell betreut. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt die Trägerschaft der Krippe übernommen. „Wir werden sehen, wie sich die 60 Krippen-Plätze füllen“, sagt André Lutz, Amtsleiter Bildung und Soziales. Man habe bei der Konzeption der Kita Hohefeld mit „großzügiger Planungssicherheit“ agiert, entsprechend sei es noch nicht absehbar, wie schnell sich die Krippe füllen wird. Sollte der Bedarf nicht allzu hoch sein, könnten die Jungen und Mädchen vom Kleeblättchen mit in die neue Betreuungseinrichtung ziehen.

Lösungen für Nachfolge vorhanden

Lutz versichert, dass die drei Erzieherinnen, die sich um die Kinder im Kleeblättchen kümmern, in diesem Fall nicht entlassen werden, sondern etwa in der neuen Krippe arbeiten oder in eine andere Kita in der Samtgemeinde gehen könnten.

Und auch für die Räume im Curanum, die die Verwaltung nach der Übernahme des Kleeblättchens angemietet hat, gibt es Nachfolgelösungen. Jörg Bodenberger, Leiter der Pflege-Einrichtung, weist darauf hin, dass schnell neue Mieter gefunden werden könnten, da es sich um ein großzügiges und seniorengerechtes Zwei-Raum-Apartment handelt. „Aber aktuell steht das nicht zur Debatte“, sagt Bodenberger. js