Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Schwitzen im grünen Herz der Stadt
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Schwitzen im grünen Herz der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 12.05.2017
Haben einen Lauf: Organisator Ulrich Dehne (Mitte) mit Volksbank-Bereichsleiter Nils Vogt (links) und Filialchef Alexander Zuschlag. Quelle: gus
BAD NENNDORF

 Der 1000-Meter-Schnupper-Lauf richtet sich an die jüngsten Teilnehmer. Gern dürfen auch die Mamas und Papas mitjoggen. Start ist um 14.30 Uhr (Schülerinnen) und 14.45 Uhr (Schüler, jeweils bis Jahrgang 2002). Bereits etwas anspruchsvollen ist die 2500-Meter-Strecke, die sich an Jugendliche und laufstarke Kinder sowie Spaßläufer richtet. Gestartet wird um 15 Uhr.

 Auf der Fünf-Kilometer-Runde müssen die Läufer bereits zweimal über den Galenberg und sammeln dabei fleißig Höhenmeter. Los geht es um 15.30 Uhr. Walker und Nordic-Walker können sich ebenfalls auf die 5000-Meter-Runde begeben, sie machen sich um 13.30 Uhr auf den Weg.

Hauptlauf

 Der zur Schaumburger Laufserie zählende Hauptlauf über zehn Kilometer verlangt auch gut trainierten Sportlern alles ab, muss doch dreimal eine Runde mit Erlengrund und Galenberg absolviert werden, sodass die lange Steigung fast von der Bundesstraße aus bis zum höchsten Punkt des Parcours mächtig Milchsäure in die Muskeln schießen lässt. Die 10.000 Meter sind auch Teil des Samtgemeindepokals.

 Der Volkslauf wird zeitgleich mit dem Kulturfest Bad Nenndorf ist bunt veranstaltet, die Siegerehrungen werden auf dessen Bühne an der Musikmuschel vorgenommen. Ab 16 Uhr gibt es einen Shuttle-Service zu den Duschen des Sportzentrums, für den der Hauptsponsor, die Volksbank in Schaumburg, einen Kleinbus zur Verfügung stellt. Ein Umkleidebereich wird zudem in der Wandelhalle eingerichtet. Speisen und Getränke gibt es an mehreren Ständen, auch die beliebten Samba-Trommler heizen den Läufern wieder ein.

 „Unser Dank gilt der Skigemeinschaft Nordschaumburg. So eine Veranstaltung steht und fällt mit denen, die sie organisieren“, betont Volksbank-Bereichsleiter Nils Vogt. Haupt-Organisator Ulrich Dehne gibt das Lob an den von Beginn an treuen Hauptsponsor zurück. Und an seine Mitstreiter im Verein. „Es ist schön, dass unsere Mitglieder bei der Vorbereitung immer noch Spaß haben“, so Dehne.

 Früh anmelden lohnt sich

 Anmeldungen für alle Strecken nimmt die Skigemeinschaft auf der Homepage www.kurparklauf.de entgegen. Außerdem liegen Meldezettel in der Touristinformation und bei der Volksbank aus. Die Teilnahmegebühr beträgt für Jugendliche und Schüler drei, für Erwachsene sieben Euro. Wer sich bis zum 5. Juni anmeldet, nimmt an einer Tombola teil. Nachmeldungen sind am Tag der Veranstaltung bis jeweils 30 Minuten vor den Starts möglich. Es ist aber eine Zusatzgebühr von zwei Euro zu entrichten. Startnummern werden ab 12.30 Uhr in der Wandelhalle ausgegeben. Urkunden sind für alle Teilnehmer kostenlos im Internet erhältlich. Die Siegerehrungen beginnen um 16 Uhr. gus