Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf So bunt war der Kindertag
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf So bunt war der Kindertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 23.09.2018
Nach und nach bekommen die Kinder den Dreh raus und legen immer größere Distanzen auf den Pedalos zurück. Quelle: gus
BAD NENNDORF

Denn zusätzlich zum VfL Bad Nenndorf betreuten diesmal auch Mitarbeiter der Kindergärten Erlengrund, Kneipp und Schillerstraße einen Bewegungsparcours. An beiden Punkten gab es Wurf- und Balancierspiele unterschiedlicher Art. Da wären zum Beispiel die Pedalo-Rollbretter, die mit Tretbewegungen wie auf dem Fahrrad fortbewegt werden mussten.

Glücksrad zieht Kinder magisch an

Das war reichlich knifflig. Johanna Behling-Wrede vom Kneipp-Kindergarten stellte im Laufe des Vormittags aber deutliche Fortschritte bei so manchem Kind fest. Dies wäre wohl auch bei VfL-Geschäftsführerin Silke Engelking der Fall gewesen, hätte sie nach ihrem vielversprechenden ersten Versuch nicht wieder zurück zur eigenen Station eilen müssen.

Einzig die Attraktivität des Glücksrads, das der Verein für offene Jugendarbeit organisiert hatte, durchkreuzte das Bewegungs-Konzept ein wenig. Denn dort bildeten sich derart lange Warteschlangen, dass die Überlegung aufkam, beim nächsten Mal drei Glücksräder aufzubauen.

Gesunde Ernährung stand ebenfalls im Fokus: Das Gymnasium hatte seine Apfelsaftpresse mitgebracht, und das E-Center bot weitere fruchtige Erfrischungen an. Am Informationsmobil der Kreisjägerschaft konnten sich die Kinder über Eigenschaften vieler Wildtiere unterrichten lassen. Und die Kita Entdeckerhaus hatte die Johanniter gebeten, einen Rettungswagen in den Kurpark zu bugsieren, an dem kindgerechte Erste-Hilfe-Techniken vermittelt wurden.

Rodenberger Schüler dabei

Hinzu kamen Kreativ-Angebote und Musik, unter anderem von der Bläserklasse 6 des Gymnasiums. Moderatorin Peggy Kaiser hatte ferner dafür gesorgt, dass auch eine Gruppe aus Rodenberg teilnahm – Jungen und Mädchen der Förderschule am Deister waren in den Park gekommen.

In ihrem Grußwort dankte Bad Nenndorfs Bürgermeisterin, Marlies Matthias, den ehrenamtlichen Unterstützern für ihre Arbeit. Ohne sie wäre eine so große Feier nicht möglich. gus