Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Drei Steine: Nach tödlichem Unfall kracht es auf B65 erneut
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Drei Steine: Nach tödlichem Unfall kracht es auf B65 erneut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 08.04.2019
Seit Montag regelt wieder eine Ampel den Verkehr an der Kreuzung Drei Steine. Quelle: lht
Bad Nenndorf

Der zweite Unfall ereignete sich am Samstag gegen 16.45 Uhr. Verantwortlich dafür war ein 20-Jähriger, der nach links in Richtung Rodenberg abbiegen wollte. Dabei übersah er das Fahrzeug eines entgegenkommenden 46-Jährigen, der Vorrang hatte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, verletzt wurde keiner der beiden Männer.

Wenige Stunden zuvor: 56-Jähriger stirbt nach Kollision mit Ampel

Wie die Polizei mitteilt, kam der Unfall offenbar aufgrund fehlender Ampelzeichen zustande. Die Lichtzeichenanlage war wenige Stunden zuvor völlig zerstört worden, als ein 56-Jähriger, der aus Richtung Stadthagen kam, die Kontrolle über seinen Wagen verlor und mehrere Straßenschilder sowie die Ampel umfuhr. Der Garbsener konnte aus seinem Auto befreit werden, starb jedoch wenig später in der Notaufnahme des Krankenhauses. von Lennart Hecht