Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Was die B65-Sanierung bei Nenndorf für Radfahrer bedeutet
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Was die B65-Sanierung bei Nenndorf für Radfahrer bedeutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 06.09.2019
An der Einmündung der Ortsumgehung Rodenbergs in die K53 steht jetzt eine Ampel. Quelle: gus
Nenndorf/Rodenberg

Die am Montag, 9. September, beginnende Sanierung der B 65 warf am Freitag (6. September) bereits ihre Schatten voraus. Am Freitag ist unter anderem eine Baustellenampel auch an der Kreuzung B 442/K 53 zwischen Bad Nenndorf und Rodenberg installiert worden.

Lesen Sie auch: So wird der Verkehr während der Bauphase umgeleitet

Diese soll einen reibungsloseren Verlauf des Umleitungsverkehrs gewährleisten und es Radfahrern ermöglichen, die Stelle trotz der höheren Frequenz von Fahrzeugen sicher zu überqueren.

Weg am Kraterzoo bleibt nutzbar

Die Radwegeverbindung von Rodenberg nach Bad Nenndorf über den Kraterzoo kann weiterhin benutzt werden, wie Markus Brockmann, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, auf Anfrage dieser Zeitung erklärte. Dort radeln besonders viele Schüler.

Auch interessant: So oft wurde die Sanierung verschoben

„Der Radverkehr wird entsprechend durch die Baustelle geführt“, so Brockmann. Die dortige Ampelanlage bleibe während der Sanierung allerdings ausgeschaltet. Der Betrieb ist aus Sicht der Behörde nicht erforderlich. Die B 65 wird in dem Abschnitt voll gesperrt.

Von Guido Scholl