Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Haste Zehn-Meter-Koloss für die Knirpse
Schaumburg Nenndorf Haste Zehn-Meter-Koloss für die Knirpse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 26.07.2018
Kita-Leiterin Ilka Klingenberg und Bauhof-Mitarbeiter Peter Benecke diskutieren die ideale Position des Bauwagens. Kleines Bild: Den Tisch hat Bauhofmitarbeiter Peter Benecke angefertigt.
Kita-Leiterin Ilka Klingenberg und Bauhof-Mitarbeiter Peter Benecke diskutieren die ideale Position des Bauwagens. Kleines Bild: Den Tisch hat Bauhofmitarbeiter Peter Benecke angefertigt. Quelle: gus
Anzeige
HASTE

Die Bauhofmitarbeiter Peter Benecke und René Wildhagen mussten ordentlich schwitzen und stets die Konzentration aufrecht halten. Denn den Zehn-Meter-Koloss auf den engen Waldwegen sicher um die Biegungen zu manövrieren, das war teils Zentimeter-Arbeit. Der unebene Waldboden im Zielbereich machte die Sache zusätzlich knifflig.

Mehrfach mussten die Experten das Ungetüm neu einspannen – je nachdem, ob ziehen oder schieben besser funktionierte. Außerdem kam am finalen Standort statt des Unimogs ein wendigerer Radlader zum Einsatz. Mehrfach tauschten sich Benecke und Wildhagen untereinander, aber auch mit Kita-Leiterin Ilka Klingenberg und Erzieherin Christiane Tanz, die die Waldgruppe mit Christopher Penk leiten wird, aus.

"Wie Geschenke auspacken"

Als schließlich alles passte, kam der große Moment für die Pädagoginnen: Sie blickten erstmals ins Innere. „Das ist ein bisschen wie Geschenke auspacken“, sagte Tanz. Sie war dann ebenso begeistert wie Klingenberg, als sie das Interieur unter die Lupe nahmen. Denn ein Bauwagen im eigentlichen Sinne ist die Unterkunft gar nicht. Sie wurde für 65 000 Euro eigens für den Kita-Betrieb konstruiert. Darin befinden sich unter anderem eine Küche, eine Heizung, eine Sitzecke, einen Ruhebereich samt Treppenaufgang, kleine Fenster und etliche weitere Details, die die 15 Waldkinder und ihre Betreuer bald nutzen können.

Es stehen aber noch einige Genehmigungen aus, bevor die Gruppe, die bereits voll ausgebucht ist, wirklich dauerhaft im Wald bleiben kann. Daher erfolgt der Start im Kindergartengebäude gegenüber dem Haster Wald, der von dort aus aber regelmäßig erkundet wird. Und sobald alles genehmigt ist, zieht die Gruppe in den Wagen.

Bauhofmitarbeiter Peter Benecke hat diesen schicken Tisch für die Kinder gebaut.

Voll des Lobes waren die beiden Kita-Mitarbeiterinnen über die Arbeit des Bauhofs. In aller Ruhe und mit voller Motivation seien sie zu Werke gegangen. Eine große Überraschung gab es obendrein: Gegenüber dem Bauwagen-Platz hatte Benecke mit der Motorsäge kleine Stühle, eine Bank und einen Tisch zurecht gesägt. Außerdem legte er eine Benjeshecke rings herum an – und das alles aus Eigenantrieb. gus