Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenhagen Feuerwehr Nordsehl-Lauenhagen: Zehn Jahre Löschwichtel
Schaumburg Niedernwöhren Lauenhagen Feuerwehr Nordsehl-Lauenhagen: Zehn Jahre Löschwichtel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 12.05.2019
 Leon (8) setzt mit dem hydraulischen Spreizer den Tennisball von einer Pylone auf die andere. Quelle: bor
Lauenhagen

Zahlreiche Aktionen vom Bekämpfen von Flammen mit einem Feuerlöscher bis zum Schlauchzielwurf hatten die Brandschützer vorbereitet. Fingerspitzengefühl war von den kleinen Besuchern an der Station des Technischen Hilfswerkes (THW) gefragt. Mit dem hydraulischen Spreizer galt es, einen Tennisball von einer Pylone aufzunehmen und auf die nächste zu setzen. Dies war eine von acht Stationen, welche die Kinder aufsuchen konnten, um verschiedene Geschicklichkeitsaufgaben zu lösen.

Das Team der Feuerwehr Nordsehl-Lauenhagen hatte sich kräftig ins Zeug gelegt, um das zehnjährige Bestehen der „Löschwichtel“ mit mehreren hundert Gästen zu feiern und das Interesse an der Feuerwehr und ihren Nachwuchsabteilungen zu wecken. Ortsbrandmeister Stephan Kliver zeigte sich zufrieden mit dem Besucherzuspruch.

Auch Lili (4) übt den Umgang mit dem Feuerlöscher. bor

Die Wehr sei mit etwa 20 Jugendfeuerwehrleuten gut aufgestellt. Mit rund 50 Helfern war am Tag der offenen Tür nahezu die gesamte aktive Wehr im Einsatz und bot den Gästen ein spannendes Programm. Fast alle Fahrzeuge der Samtgemeindefeuerwehr konnten besichtigt werden.

THW, der DRK-Rettungsdienst und die Kreisfeuerwehr kamen mit weiteren Stationen hinzu, präsentierten ebenfalls Gerät und Autos. Der Schützenverein Hülshagen lud zum Bogenschießen ein, die kleinen Gäste nutzten gern Hüpfburg und Spielstraße. Bei Führungen konnten Besucher die moderne Feuerwache kennenlernen.

Der Tag startete mit einem Feuerwehr-Gottesdienst mit Pastorin Inga Troue und dem Posaunenchor Lauenhagen. bor