Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenhagen Rektorin will Überwachungskameras
Schaumburg Niedernwöhren Lauenhagen Rektorin will Überwachungskameras
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 31.08.2018
Der Naturerlebnisgarten der Lauenhäger Grundschule wurde im Frühjahr zerstört. Quelle: bab
Anzeige
Lauenhagen

Wie berichtet hatten erst am letzten Augustwochenende wieder einige Unbekannte dort randaliert, Fallrohre, Schilder und andere Sachen zerstört und die Niedersachsenflagge vom Fahnenmasten geklaut.

Dies ist ein weiterer Rückschlag für die Schule, nachdem im Mai der Naturerlebnisgarten der Grundschule Lauenhagen von Unbekannten heimgesucht und alle Bänke umgeworfen worden waren. Den Erlebnisgarten hatte die Schule selbst angelegt.

Anzeige

„Eigentlich ist hier immer montags irgendwas“, sagt Schulleiterin Heike Radecke. Entweder lägen Lumpen herum, weil der Altkleidercontainer ausgeräumt wurde, oder, was noch schlimmer sei, kaputte Flaschen. Dies sei manchmal so schlimm, dass die Lehrer Sorge haben, die Kinder könnten sich beim Spielen auf dem Schulhof an Glassplittern verletzen.

„Selbst unter der Woche ist es so, dass wir Müll finden“, sagt die Schulleiterin. Für die Kinder sei die Tatsache, dass sich Unbekannte an ihrem Schulhof vergreifen, schwer zu verstehen, ebenso wie die anschließende Anwesenheit der Polizei auf dem Gelände.

„Es ist für die Grundschüler nicht schön zu sehen, was hier passiert“, meint die Pädagogin. Radecke befürchtet, dass die Zerstörungswut irgendwann eine Gefahr für die Kinder darstellt, wenn Spielgeräte beispielsweise so manipuliert würden, dass irgendwann Kinder verunglücken. „Ich habe schon Bedenken, wenn die große Party steigt“, blickt Radecke skeptisch auf das Erntefest, das an diesem Wochenende gefeiert wird.

„Mein Ziel ist es, dass Überwachungskameras installiert werden“, sagt Radecke deutlich. Die Zwischenfälle häuften sich in den vergangenen Jahren. „Das wäre eine Möglichkeit“, sagt Samtgemeindebürgermeister Marc Busse. Die Samtgemeindeverwaltung werde der Politik zur Diskussion vorlegen, welche Präventionsmaßnahmen an der Schule umgesetzt werden können.  bab