Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Meerbeck Nähgruppe sucht dringend Helfer
Schaumburg Niedernwöhren Meerbeck Nähgruppe sucht dringend Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 07.05.2017
Shaghayegh (links) und Fasila (rechts) wagen mit Inge Cholewa und Christianne Röhrkasse erste Versuche an der Nähmaschine. Quelle: kil
Anzeige
MEERBECK

Dort fertigen sie zusammen Taschen, Kissen, Babykleidung und andere Dinge. Doch momentan fehlt es noch an Frauen, die den Umgang mit der Nähmaschine beherrschen und Lust haben, ihr Wissen weiterzugeben.

„Wir brauchen mehr Frauen, die mithelfen“, sagt Christa Schade, während sie zusammen mit einer jungen Frau an einer Hose für einen kleinen Jungen arbeitet. „Und Nähmaschinen, Zubehör und Stoffe“, ergänzt Christianne Röhrkasse. Beide engagieren sich zum ersten Mal in der Flüchtlingshilfe. „Leider hakt es noch bei der Verständigung“, erzählen die Frauen. „Es läuft fast alles über Zeigen“, berichtet Schade. „Wir sind noch ganz am Anfang.“

Die Idee sei im Frauenkreis entstanden, als sie der Pastorin Antje Stoffels-Gröhl vorgeschlagen habe, Taschen für einen Basar zu nähen. „Da hat sie mich gefragt, ob ich nicht einen Kurs für Flüchtlinge anbieten wollte“, erzählt die Ehrenamtliche.

Interessierte Frauen oder Bürger, die Nähmaschinen und Zubehör zur Verfügung stellen möchten, können sich bei Pastorin Antje Stoffels-Gröhl, Telefon (0 57 21) 48 01, melden. kil