Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Beide Posten für die SPD?
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Beide Posten für die SPD?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 21.10.2016
Ralph Dunger. Quelle: mak
Anzeige
Wiedensahl

Das SPD-Mitglied bestätigt, dass er bereit wäre, dieses Amt zu übernehmen. Und Albrecht teilt mit: „Ich würde mir das gerne mit Ralph Dunger teilen.“ Eine Entscheidung falle aber erst bei der konstituierenden Sitzung am 2. November betont Albrecht.

Der 66-jährige Dunger hat zum ersten Mal für den Gemeinderat kandidiert und mit 163 Stimmen nach Albrecht das zweitbeste Ergebnis der Sozialdemokraten erzielt. Dunger berichtet auf Anfrage, dass sich SPD und CDU in einem Vorgespräch einvernehmlich darauf verständigt hätten, dass Bürgermeister und Gemeindedirektor aus der SPD gestellt werden.

Anzeige

Bislang hatte die SPD mit Albrecht das Bürgermeisteramt und Nathan Adam (CDU) die Aufgabe des Gemeindedirektors übernommen. Adam stand für die neue Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung. Dunger zufolge waren sich alle einig. Dazu habe die SPD auch nicht ihre Mehrheit ausspielen müssen.

Kommunikation soll sich bessern

Als Grund für die Zweiteilung der Ämter nannte Dunger: Der Aufwand beider Ämter sei doch sehr groß – sowohl die repräsentativen Aufgaben der Bürgermeisterin als auch die Verwaltungsarbeit, um die sich der Gemeindedirektor kümmert. Durch die unterschiedlichen Parteiangehörigkeiten von Adam und Albrecht sei die Kommunikation „nicht immer so einfach“ gewesen. Das soll sich nun bessern.

Mit seinem beruflichen Hintergrund in der öffentlichen Verwaltung und einem Bauingenieurs-Studium fühlt sich Dunger dem Job des Gemeindedirektors nach eigenen Angaben durchaus gewachsen. kil