Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wiedensahl Kompost in Wiedensahl brennt: Feuerwehr verhindert Übergreifen
Schaumburg Niedernwöhren Wiedensahl Kompost in Wiedensahl brennt: Feuerwehr verhindert Übergreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 19.09.2019
Die Feuerwehr hat in Wiedensahl einen brennenden Komposthaufen gelöscht. Dank des schnellen Eingreifens konnte ein mögliches Übergreifen auf ein Wohnhaus verhindert werden. Quelle: Symbolbild, dpa
Wiedensahl

Mit ihrem schnellen Eingreifen haben die Feuerwehren aus Meerbeck-Niedernwöhren und Wiedensahl am Mittwochabend verhindert, dass der Brand eines Komposthaufens in Wiedensahl auf ein Wohnhaus übergreift.

Auch interessant:
100 Feuerwehrkräfte im Einsatz: Haus in Wiedensahl brennt nieder

Feuer am Kompost ist schnell unter Kontrolle

Wie die Feuerwehr mitteilt, war der Alarm gegen 19.27 Uhr eingegangen. Zwölf Brandbekämpfer rückten zum Wohnhaus an der Hauptstraße aus, brachten die Flammen schnell unter Kontrolle und verhinderten die Ausbreitung. Die ebenfalls alarmierte Ortsfeuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren konnte ihre Anfahrt darum wieder abbrechen.

Um an tiefere Schichten zu gelangen, setzte die Feuerwehr Forken und Spaten ein, um den Haufen umzuschichten. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte kontrollierten die Einsatzstelle noch auf verbleibende Glutnester und konnten sie gegen 20 Uhr wieder verlassen.

Aktuelle Feuerwehr-Meldungen