Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Schäden nach Vatertag: Spiegel weg und Schilder rausgerissen
Schaumburg Nienstädt Helpsen Schäden nach Vatertag: Spiegel weg und Schilder rausgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 10.06.2019
An der Bahnhofstraße in Kirchhorsten wurden mehrere Verkehrsschilder aus der Erde gerissen. Quelle: Symbolfoto, dpa
Helpsen

Nach Himmelfahrt hat die Gemeindeverwaltung Helpsens zum Ärger von Bürgermeister Manfred Kesselring wieder mit Schäden an öffentlichen Einrichtungen zu tun.

Schäden nach Vatertag: Gemeinde hat Strafanzeige erstattet

In der Bahnunterführung in Kirchhorsten ist ein Verkehrsspiegel abmontiert worden, der nun unauffindbar ist. In dem Fußgängertunnel wurden auch Geländer mit Gewalt aus der Wand herausgebrochen und beschädigt. Außerdem sind an der Bahnhofstraße Verkehrsschilder aus ihren Sockeln gerissen und auf einen Haufen geworfen worden, berichtet der Bürgermeister.

Mehr zum Vatertags-Ärger

„Wir haben Strafanzeige erstattet, gegen Unbekannt“, sagt Kesselring. Die Schäden seien einen Tag nach Himmelfahrt am Freitag, 31. Mai, entdeckt worden. Kesselring hält es für wahrscheinlich, dass Jugendliche auf Vatertagstour für die Zerstörung verantwortlich sind.

Verkehrsspiegel ist spurlos verschwunden

Allerdings müssen die Täter bei dem Spiegel in der Unterführung schon mit technischer Hilfe vorgegangen sein, denn die massive Verankerung sei abmontiert worden. Der Bauhof, der auch Glas und Müll an den Straßenrändern zusammengeklaubt hat, suchte vergeblich nach dem Spiegel.

Anscheinend haben die Täter ihn mitgenommen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum etwas beobachtet haben, sollten sich bei der Gemeinde oder bei der Polizei melden, bittet Kesselring. von Babette Jakobs