Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Von Auhagen auf den Bergkrug gezogen
Schaumburg Nienstädt Helpsen Von Auhagen auf den Bergkrug gezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 20.04.2009

Bislang war die Stadthägerin in Auhagen ansässig. Nun hat sie sich an der Bahnhofstraße 83 niedergelassen und füllt damit den Platz aus, den die Drogeriekette Schlecker mit der Schließung ihrer Kirchhorster Filiale hinterlassen hatte. Allerdings nimmt das Studio „Fotografie Kerstin Lindemeier“ nicht den gesamten Raum ein, den Schlecker hinterlassen hat. Auch der Schreibwarenladen Rödenbeck hat seine Ladenfläche erweitert.

Damit der ehemalige Verkaufsraum als Fotostudio taugt, war jedoch eine gründliche Renovierung nötig. Die Wände sind in unterschiedlichen ruhigen Farbtönen gestaltet, einige ganz weiß belassen. Den Fußboden hat Lindemeier fliesen lassen. Regale und Sitzgelegenheiten lockern den Raum auf.

Die Meisterin deckt eine umfassende Bandbreite an Fotografen-Arbeiten ab. Passbilder und Portraits sowie Bewerbungsaufnahmen gehören genauso dazu wie Hochzeits- und Kinderfotos, Bandfotos und Werbung. Außerdem macht Lindemeier auch Erotik- und „Young People“-Aufnahmen.

Ab sofort ist ihr Laden montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr geöffnet. An Sonnabenden steht Lindemeier zwischen 10 und 13 Uhr zur Verfügung. Außerdem können Termine unter Telefon (0 57 24) 3 97 30 31 und (01 73) 2 31 13 90 vereinbart werden. gus

Helpsen. Informationen über die Lieblingsseiten von Kindern und Jugendlichen im Internet gibt es am Mittwoch, 22. April, um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums Helpsen. Eltern sollen von einem Experten unter anderem über die Gefahren von Angeboten wie „SchülerVZ“ und „Youtube“ unterrichtet werden.

17.04.2009

Helpsen. Die Mitglieder des Jugendparlaments der Samtgemeinde Nienstädt haben sich bei ihrer erste ordentlichen Sitzung über das Angebot im Helpser Jugendtreff „Madhouse“ informiert. Das Gremium machte sich unter anderem für mehr Öffnungszeit stark.

27.03.2009
Helpsen Feuerwehrhaus Sudhorsten - Auf die andere Seite der Hauptstraße

Südhorsten. Dass das Feuerwehrgerätehaus Südhorsten neu gebaut wird, hatte der Feuerschutzausschuss der Samtgemeinde Nienstädt bereits empfohlen. Dieser Empfehlung folgte nun auch der Samtgemeinderat – und klärte im gleichen Abwasch auch gleich die Standortfrage.

26.03.2009