Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hespe Hesper SPD feiert 100-jähriges Bestehen
Schaumburg Nienstädt Hespe Hesper SPD feiert 100-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 22.09.2019
Der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies spricht den Genossen in Bad Hiddenserborn Mut zu.  Quelle: geb
Hespe/Volksdorf

Auf der kommunalen Ebene schlage „das Herz der Demokratie“. Lies betonte dabei die Verdienste von Werner Vehling und Ernst Knake, die hier über Jahrzehnte Verantwortung übernommen hätten. Mit mehr Überzeugung sollten Sozialdemokraten nach Meinung von Lies die eigenen Leistungen in Regierungsverantwortung vertreten. „Wir müssen uns auch einmal über einen 90-prozentigen Erfolg freuen können“, forderte Lies.

Auch gegenwärtig mangele es nicht an Themen und Aufgaben für die Sozialdemokratie. Viele von den einst existenziellen Fragen, die die SPD im zurückliegenden Jahrhundert umgetrieben haben, seien heute noch aktuell – so die Wohnungsnot der fünfziger Jahre oder der Kampf gegen demokratiefeindliche Kräfte. Hier pflichteten ihm auch Landrat Jörg Farr und die Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers in ihren Grußworten bei. „Kämpft dafür, dass Deutschland ein freies, offenes und demokratisches Land bleibt“, appellierte Völlers.

Neue Herausforderungen durch Digitalisierung und Fridays for Future 

Zu den neuen Herausforderungen der Sozialdemokratie rechnete Lies die Veränderung der Arbeitswelt durch Digitalisierung und die Anliegen der Fridays-for-Future-Bewegung. Klimaschutz sei das zentrale Thema für die SPD, müsse aber im Geiste Willy Brandts in einem Gleichgewicht mit Bildung, Arbeit und Umwelt gedacht werden.

Als „starke Mitgliederpartei vor Ort“ mit „Ecken und Kanten“, die nicht jedem nach dem Munde redet, wünscht sich der Minister die SPD. Fehler habe es in der Vergangenheit gegeben, „aber wir müssen wieder mit mehr Selbstbewusstsein, einem geraden Rücken und einem Lächeln auftreten“.

Mit Blick auf die anstehende Wahl des Bundesvorsitzenden stärkte Lies seinem Amtskollegen Boris Pistorius den Rücken. „Der neue Vorsitzende wird sicher nicht im ersten Wahlgang mit 80 Prozent gewählt, aber danach müssen alle hinter dem Gewählten stehen“, forderte Lies.

Politiker setzen auf trassennahen Ausbau der ICE-Strecke und Wasserstofftanks im ländlichen Raum 

Völlers formulierte für ihre politische Arbeit in der Region zwei Aufträge: Zum einen den trassennahen Ausbau der ICE-Strecke Hannover-Bielefeld, zum anderen den Abbau des Gegensatzes von Stadt und Land in der Infrastruktur. Der Landtagsabgeordnete Karsten Becker umriss die Relevanz von Wasserstofftanks als Energiespeichertechnik für den ländlichen Raum. Becker plädierte auch für eine Erneuerung der Partei auf der Ortsebene.

Derzeit zählt der Hesper Ortsverein, so der Vorsitzende Heinz-Walter Engelage, 48 Mitglieder mit einem Altersdurchschnitt von mehr als 55 Jahren. „Neueintritte hat es in diesem Jahr noch nicht gegeben. Die verzeichnen wir in der Regel eher vor den Kommunalwahlen“, ergänzte der Ortsvorsitzende. geb