Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hespe Möhlenbrocks Rücktritt löst Stühlerücken aus
Schaumburg Nienstädt Hespe Möhlenbrocks Rücktritt löst Stühlerücken aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 23.08.2019
Bei der nächsten Sitzung des Hesper Rates geht es um wichtige Personalien. Quelle: Archiv
Hespe

Bei vier der acht zentralen Tagesordnungspunkte wird sich die SPD-Fraktion im Prinzip mit sich selbst beschäftigen. Zunächst steht Daniela Möhlenbrock im Mittelpunkt, bis Kurzem stellvertretende Bürgermeisterin, Vorsitzende des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses sowie Vorsitzende der SPD-Fraktion.

Kürzlich war sie von allen Ämtern zurückgetreten. Diese Zeitung hatte aus ihrer Rücktritts-Mail zitiert: „Ich habe ein anderes Verständnis von Demokratie als Teile von Ortsverein und Fraktion.“ Ihr sei wichtig, „anderen Fraktionen mit Wertschätzung zu begegnen“, sagte Möhlenbrock zur Begründung. Ein Tagesordnungspunkt der Ratssitzung widmet sich ihrem Rücktritt.

Lesen Sie auch: Dreifach-Rücktritt wirbelt das politische Hespe durcheinander

Weil die Personaldecke der Hesper SPD dünn ist – besonders dünn, was jüngere Funktionäre im Allgemeinen und jüngere Frauen im Besonderen betrifft – haben sich die Sozialdemokraten eine außergewöhnliche Lösung überlegt. Die beiden wichtigsten der drei Posten, die Daniela Mühlenbrock aufgegeben hat, stemmt künftig Werner Vehling.

Uneinigkeit in SPD-Fraktion

Dabei geht es zum einen um die Funktion des Stellvertreters von Bürgermeisters Uwe Grone. Zum anderen übernimmt Vehling den Vorsitz in der SPD-Fraktion. Den teilt er sich mit Grone, der so etwas wie Geschäftsführer der Fraktion werden soll. Zwei Tage nach der Ratssitzung begeht Werner Vehling seinen 78. Geburtstag.

In den 43 Jahren zwischen 1974 und 2017, in denen Vehling als Bürgermeister amtierte, hat er sich große Verdienste um die Gemeinde Hespe erworben. Das ist in allen politischen Lagern unstrittig. Für zwölf Jahre diente Vehling außerdem dem Landkreis Schaumburg als ehrenamtlicher Landrat.

Auch interessant: Hespe: Ex-Bürgermeister Vehling bedrängt Amtsinhaber Grone 

Selbst die achtköpfige SPD-Fraktion ist jedoch uneins, ob es eine gute Idee ist, zwei Jahre vor der Kommunalwahl Vehling wieder ins Schaufenster zu rücken. In der internen Abstimmung fing er sich vier Enthaltungen und ein Nein ein. Im Zusammenhang mit dem Stühlerücken müssen auch mehrere Ausschüsse, darunter der wichtige Verwaltungsausschuss, neu besetzt werden. Der Vorsitz des Bau-, Planungs- und Umweltausschuss geht von Daniela Möhlenbrock an Dirk Kording.

Die Sitzung des Rates beginnt am Montag, 26. August, um 19.30 Uhr in der Gemeindeverwaltung, Dorfstraße 25. ab