Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Edeka-Gruppe will Penny-Markt in Nienstädt übernehmen
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Edeka-Gruppe will Penny-Markt in Nienstädt übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 26.09.2019
Nienstädt

Derzeit ist dort ein Penny-Markt untergebracht, der schließt, weil der Eigentümer des Gebäudes dem Mieter gekündigt hatte. „Bei uns im Büro laufen die Drähte heiß“, sagte Widdel gestern, der nach dem Zeitungsbericht über die Schließung mit besorgten Bürgern sprechen musste.

Kurze Umbauphase

Doch auch der Eigentümer der Nienstädter Immobilie habe sich gemeldet und das sogar mit guten Neuigkeiten. Das Gelände am Ostpreußenweg soll an die Edeka-Gruppe vermietet werden und nach einer kurzen Umbaupause auch bald ein neuer Markt eröffnen, teilt der Bürgermeister aus dem Gespräch mit. Er wisse allerdings nicht, mit „welcher Linie“ der Lebensmittelkonzern den Standort besetzen wolle.

Zu Edeka, einem sogenannten Vollsortimenter, gehören ebenfalls die Discounter NP und Netto. Die Edeka Minden-Hannover hält sich allerdings noch bedeckt. Auf Anfrage dieser Zeitung bat Edeka um Verständnis dafür, dass keine Aussage zu dem Standort getroffen werden könne.

Mindestens zehn Jahre präsent

Laut Widdel ist allerdings alles schon in trockenen Tüchern. Der Besitzer des Grundstücks habe berichtet, dass Edeka sich für zehn Jahre binden und mindestens so lange an dem Standort präsent sein wolle. Wann der Einzug ansteht, konnte aber auch Widdel nicht in Erfahrung bringen. Der Besitzer rechne „nur mit einer kurzen Unterbrechung“. „Ich bin sehr froh“, sagte der Bürgermeister darüber, dass Nienstädt weiterhin einen Lebensmittelladen behält.

Damit wäre Edeka dann an zwei Standorten in der Samtgemeinde Nienstädt vertreten. In Helpsen betreibt die Familie Köpper am Bergkrug einen Edeka-Markt, der vor einigen Jahren erst erweitert wurde. In Stadthagen hat Edeka unlängst an der Straße St. Annen einen Neubau errichtet. Er ersetzt einen älteren Discounter der Unternehmenstochter Niedrigpreis (NP), der bis dahin nur ein paar Hundert Meter entfernt residierte. Und mit dem Netto-Markt am Stadthäger Bahnhof unterhält die Edeka-Gruppe noch einen weiteren Discounter-Ableger in der Kreisstadt.

Von Babette Jakobs