Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nienstädt SPD ist klarer Sieger
Schaumburg Nienstädt Samtgemeinde Nienstädt SPD ist klarer Sieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 15.10.2017
SAMTGEMEINDE NIENSTÄDT.

Mit 44,1 Prozent der Zweitstimmen konnten die Sozialdemokraten sogar gut ein Prozent zulegen. Das Ergebnis der CDU hat sich kaum verändert: Die Christdemokraten erreichen 29 Prozent. Bei den Erststimmen sieht es ähnlich aus. Karsten Becker (SPD) setzt sich mit 51,1 Prozent deutlich ab von Colette Thiemann (CDU) mit 31,2 Prozent. Großer Verlierer sind die Grünen: Sie erzielen vier Prozent weniger als 2013 und kommen nur auf 9,1 Prozent. Die FDP verliert knapp zwei Prozent und liegt bei 6,5 Prozent. Die AfD liegt etwa im Landestrend mit knapp sechs Prozent.

Auch die Direktkandidatin der Grünen, Imke Hennemann-Kreikenbohm, kann nur 7,5 Prozent der Wähler überzeugen. Immer noch mehr als FDP-Kandidat Hendrik Tesche (6,9 Prozent) und Metin Duygy von den Linken (knapp vier Prozent). Die Wahlbeteiligung liegt in der Samtgemeinde Nienstädt mit 67,36 Prozent über der landesweiten Quote.

Ihr bestes Ergebnis erzielte die SPD in der Gemeinde Helpsen (47 Prozent). Die CDU hat hier mit 27,8 Prozent ihr samtgemeindeweit schlechtestes Ergebnis eingefahren. Am meisten Stimmen bekommt die CDU in Seggebruch: 30,7 Prozent. Dafür hat die SPD hier mit 43,3 Prozent am wenigsten Stimmen. kil