Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Bäckerin bekommt Barbarossa-Nadel
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Bäckerin bekommt Barbarossa-Nadel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 18.06.2018
Bürgermeister Oliver Schäfer zeichnet die Bäckermeisterin Lena Achter mit der „Barbarossa-Nadel“ aus und überreicht ihr die dazugehörige Urkunde. 
Bürgermeister Oliver Schäfer zeichnet die Bäckermeisterin Lena Achter mit der „Barbarossa-Nadel“ aus und überreicht ihr die dazugehörige Urkunde.  Quelle: Foto: wk
Anzeige
OBERNKIRCHEN

Früher hatte die Herbstkirmes den Anlass geboten, inzwischen ist es die Eröffnung des Barbarossafestes: Der Tradition folgend hat die Stadt Obernkirchen wieder eine Person des öffentlichen Lebens mit der „Barbarossa-Nadel“ geehrt.

Zuteil wurde diese Auszeichnung, mit der „Verdienste für das Gemeinwesen in Obernkirchen, insbesondere im Markt- und Wirtschaftswesen“, gewürdigt werden, dieses Mal der jungen Geschäftsinhaberin eines Familienbetriebes: der Bäckermeisterin Lena Achter. Die 36-Jährige hat vor ein paar Jahren den elterlichen Betrieb übernommen.

„Eine erfolgreiche Übergabe eines Familienbetriebes ist Garant für die Angebotsvielfalt in einer Kommune und auch wichtig für die Beschäftigten, dass diese weiterhin einen Arbeitsplatz in Obernkirchen finden“, sagte Bürgermeister Oliver Schäfer in seiner Laudatio. Zudem erinnerte er daran, dass Lena Achter – dank „Kreativität und Experimentierfreudigkeit“ – auch mit „besonderen Spezialitäten“ wie dem „Stiftsstollen“ von sich reden gemacht habe.

Die Auszeichnung mit der „Barbarossa-Nadel“ dürfe Lena Achter daher schon in jungen Jahren „als Beweis für das bisher Erreichte“ in Empfang nehmen, betonte das Stadtoberhaupt. wk