Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Anrufe von falschen Polizisten
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Anrufe von falschen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 16.03.2018
Da das Rehazentrum Bad Eilsen für seine Patienten keine Auto-Stellplätze vorhält, parken die mit dem Auto angereisten Kurgäste ihre Fahrzeuge in den Straßen der umliegenden Wohnsiedlungen.
Da das Rehazentrum Bad Eilsen für seine Patienten keine Auto-Stellplätze vorhält, parken die mit dem Auto angereisten Kurgäste ihre Fahrzeuge in den Straßen der umliegenden Wohnsiedlungen.
Anzeige
RINTELN/AUETAL

Unter dem Vorwand, dass auch Bankmitarbeiter in die Tat verwickelt seien, fragten die Betrüger Informationen zum Vermögen der Angerufenen ab. In der Folge solltendie betroffenen Bürger dann ihr Vermögen von der Bank abheben und „zur sicheren Verwahrung“ an die falschen Polizisten übergeben.

Anrufer waren misstrauisch

In allen bekannt gewordenen Fällen wurden die Angerufenen misstrauisch und meldeten den Anruf sofort der echten Rintelner Polizei. Die Polizei Rinteln warnt ausdrücklich davor, auf derartige Anrufe einzugehen.

Die Polizei werde niemals zu einer Übergabe von Vermögen auffordern, um dieses „sicher zu verwahren“. Die Beamten weisen darauf hin, dass es bei allen Anrufen von Polizeibeamten jederzeit möglich sei, durch eigenen Rückruf bei der örtlichen Polizeidienststelle zu erfragen, ob es sich um „echte“ Polizeibeamte handelt.

Nummer im Display fälschen

Auch eine angezeigte Telefonnummer sei nicht immer ein Garant für die Echtheit der Anrufer. Durch moderne Technik sei es möglich, eine andere Nummer im Display erscheinen zu lassen. Fragen beantwortet die Polizei Rinteln unter (05751) 9545-0. r