Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Betrüger bringt 54-Jährige mit perfider Masche um 50.000 Euro
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Betrüger bringt 54-Jährige mit perfider Masche um 50.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 27.05.2019
Der Betrüger missbrauchte das Vertrauen der 54-Jährigen und brachte sie dazu, ihm 50.000 Euro zu überweisen. Quelle: Symbolfoto, dpa
Anzeige
Rinteln

Nach Angaben der Polizei sollen sich das Opfer und ihr Betrüger sogar auf Spanien getroffen haben, wo der Mann ihr die Schenkung in Höhe von 28 Millionen Euro versprach. Dabei soll er der 54-Jährigen das Geld auch gezeigt haben.

So legte der Betrüger die Rintelnerin herein

Doch bevor es zu dem Geldsegen kam, erhielt die Rintelnerin einen Anruf aus Frankreich. Er sitze in Haft und bräuchte 50.000 Euro, um freizukommen, gab der Mann vor. Die 54-Jährige überwies den Betrag.

Anzeige

Mehr zum Thema: „Also ganz blöd bin ich ja auch nicht“: Seniorin aus Rinteln lässt Telefonbetrüger auflaufen

"Erst bei einer erneuten Forderung des Mannes, der sich "Larry Bush" aus dem amerikanischen Longwood nannte, wurde sie misstrauisch", berichtet die Polizei. Vor dem Hintergrund dieser Tat raten die Beamten bei Geldforderungen wie dieser zu unbedingter Vorsicht.

Betrügern gelinge es immer wieder, sich das Vertrauen anderer Menschen zu erschleichen und sie um ihr Geld zu bringen. lht