Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Nach Hausverbot: 19-Jähriger greift Mitarbeiter und Kunden eines Rintelner Supermarktes an
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Nach Hausverbot: 19-Jähriger greift Mitarbeiter und Kunden eines Rintelner Supermarktes an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 15.04.2019
Rinteln

Ein 19-Jähriger wurde am Freitag in einem Supermarkt in der Nordstadt bemerkt, obwohl dort Hausverot gegen ihn ausgesprochen wurde. Als ein Mitarbeiter das Hasurecht durchsetzen wollte, schlug der Beschuldigte zu. Ein Kunde der zur Unterstützung des Personals heran eilte, bekam ebenfalls einen Schlag ab. Anschließend griff der 19-Jährige zu einer Deodose und entzündete den austretenden Sprühstrahl. Diesen richtete er gegen den Mitarbeiter und Kunden des Marktes.

Kurze Zeit später flüchtete der 19-Jährige, konnte aber von der Polizei gestellt werden. Die Beamten stellten eine leichte Alkoholisierung fest. Der Mitarbeiter sowie der Kunde des Supermarktes wurden leicht verletzt. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung gestellt.

isa