Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Nach Wohnungseinbruch in Rinteln: Musikinstrumente wieder aufgetaucht
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Nach Wohnungseinbruch in Rinteln: Musikinstrumente wieder aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 27.11.2019
Quelle: Symbolbild, dpa
Anzeige
Rinteln/Auetal

Unbekannte Täter sind am 16. November in ein Wohnhaus in Rinteln eingebrochen und haben neben hochwertigen Musikinstrumenten eine Verstärkeranlage und ein Effektgerät gestohlen. Der 55-jährige Geschädigte entschied sich nach der Tat auf eigene Faust zu ermitteln - und das mit Erfolg. Im Internet stieß er auf ein Angebot auf einem Portal, in dem sein komplettes Equipement angeboten wurden. Diese Information gab er an die Polizei weiter. 

Verdacht auf Hehlerei

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg beantragte einen Durchsuchungsbeschluss. Nur sechs Tage nach dem Einbruch durchsuchte die Polizei die Wohnung eines Rintelners. Dort konnte das gesamte Diebesgut beschlagnahmt werden. Gegen ihn wird nun wegen Hehlerei ermittelt. Der Mann gab an, dass er das Equipement von einem 23-jährigen Auetaler erworben hatte. 

Anzeige

Daraufhin durchsuchten Beamten auch die Wohnung des Auetalers. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Einbruchs und Diebstahls ermittelt. Außerdem wurden bei dem 23-Jährigen eine geringe Menge an Betäubungsmittel und ein verbotenes Klappmesser aufgefunden. 

Lesen Sie auch

Wohnungsdurchsuchung: Rintelner für über 15 Graffiti-Taten verantwortlich