Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Seymour löst Kraschewski ab
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Seymour löst Kraschewski ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 28.06.2018
Neuer Vorsitzender beim SC Rinteln: Heinz Kraschewski (links) übergibt an Gordon Seymour.
Neuer Vorsitzender beim SC Rinteln: Heinz Kraschewski (links) übergibt an Gordon Seymour. Quelle: seb
Anzeige
Rinteln

Einstimmig beriefen die 41 stimmberechtigten Mitglieder den Engländer zum neuen starken Mann beim Traditionsverein.

Der 57-Jährige lebt seit 2008 mit seiner Frau Andrea in Möllenbeck. Sohn Jamie ist 22 Jahre alt und arbeitet bei der Bundeswehr. Nach zehn Jahren bei der britischen Armee wechselte Seymour in die Hotelindustrie, war mehrere Jahre Hoteldirektor und berät seit 2011 eine Schweizer Firma. Beim SCR ist der 57-Jährige zudem als Kotrainer von Coach Uwe Oberländer sowie als Torwarttrainer tätig.

Bedey neuer Geschäftsführer

Ebenfalls aus dem Vorstand aus schied Volker Posnien nach 23 Jahren. Als neuer Geschäftsführer wurde Thomas Bedey einstimmig gewählt. Der Vorstand bekam die Entlastung ohne Gegenstimme, und Carsten Menzel erhielt das Vertrauen als Kassenprüfer.

Seymour wird nun gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen und Freunden des Vereins Strategien für den SC Rinteln entwickeln. Der Verein werde schließlich „mit vielen Herausforderungen konfrontiert“ – zu nennen wäre da beispielhaft der Trainermangel. Der Vorstand müsse als leistungsstarkes Team auftreten.

Kassenbericht: Einnahmen von 126.000 Euro standen Ausgaben von 123.100 Euro gegenüber. Das ergibt ein Plus von 2900 Euro. 452 Mitglieder zählt der SC Rinteln aktuell. Davon spielen 320 aktiv in den verschiedenen Mannschaften.

Witte seit 70 Jahren dabei

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Konrad Voigt und Fritz Hanke ausgezeichnet. Seit 40 Jahren ist Jörg Schäfer im Club. Auf 50 Jahre können Hans-Georg Dlugosch und Dieter „Theo“ Merchel zurückblicken, für 60 Jahre wurden Dieter Lohse, Wolfgang Neugebauer und Uwe Nagel geehrt.

Seit 70 Jahren ist Gerhard Witte im Verein. Lohse, Neugebauer, Merchel und Nagel wurden zudem zu Ehrenmitgliedern ernannt. Den „Karl-Heinz-Lehmeier-Preis 2018“ erhielt Klaus Peters. Er arbeitete 18 Jahre im Vorstand mit und hatte maßgeblichen Anteil an der Modernisierung der Sportanlagen und dem Ausbau des Sportheims am Steinanger. seb