Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Techno-Festival in Rinteln: Wesertekk-Open-Air erstmals bis Mitternacht
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Techno-Festival in Rinteln: Wesertekk-Open-Air erstmals bis Mitternacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:37 14.08.2019
Auch in diesem Jahr findet wieder das Wesertekk-Open-Air im Freibad Rinteln statt.  Quelle: archiv
Rinteln

Eine laue Sommernacht, die Dämmerung senkt sich über Rinteln, im Weserangerbad gehen die Lichter an, in der Luft liegt ein treibender Beat. So oder so ähnlich wird es am Samstag, 31. August, aussehen, wenn das Musikkollektiv Wesertekk mit den Bäderbetrieben zur Open-Air-Party ins Freibad bittet.

„Diesmal können wir bis 24 Uhr Musik machen“, freut sich Mitorganisator Arne Rörtgen. Bei den vergangenen Veranstaltungen war schon um 22 Uhr Schluss. Doch mit dem benachbarten Kanu-Club und der Stadt sei man sich schnell einig gewesen, erzählt Rörtgen: „Die Stadt ist selbst daran interessiert, dass hier etwas für junge Leute gemacht wird.“ Nachdem das Happy Night seine Türen geschlossen hat, gibt es letztlich keine Möglichkeiten mehr für Jüngere, in Rinteln feiern zu gehen.

Lichtspiele kommen zum Einsatz

Hinter Wesertekk stecken Jugendliche und junge Erwachsene aus Rinteln und Umgebung, die in ihrer Freizeit Festivals und Konzerte organisieren. Jüngst war das Musikkollektiv zum Beispiel auf dem „Umsonst & Draußen“ in Veltheim zu hören. Jedes Jahr laden die Jungs und Mädels außerdem zur „Houseboat-Party“ auf die Weser ein. Seit Kurzem bespielt Wesertekk außerdem den hinteren Teil des Weserangerbades. Im Jahr 2017 fand ihr Open Air zweimal statt, 2018 einmal.

Auch in diesem Jahr wird es elektronische Tanzmusik von House bis Techno zu hören geben. Auflegen werden Lucas Scheermann und Arne Rörtgen alias artGENERATOR von Wesertekk, Stevie Sonder von „Team Ortec“ aus Hameln und Hen.Ryk von Trampolinmusik in Bückeburg. Dass die Party bis Mitternacht geht, hat für Rörtgen einen weiteren Vorteil: Zu späterer Stunde wird es so dunkel, „dass wir mehr mit Licht arbeiten können“. Lichtspiele sollen für extra stimmungsvolles Ambiente sorgen.

Schwimmen bis in die Nacht

„Auch das Freibad wird entsprechend beleuchtet sein“, sagt Rörtgen. Das Freibadteam wird bis Mitternacht im Dienst sein und aufpassen, sodass es bis 23 Uhr möglich ist zu schwimmen. Weder der Badespaß noch das Tanzvergnügen werden die Gäste viel kosten: Alle Besucher zahlen den regulären Freibadeintritt oder nutzen ihre Saisonkarten.

Wichtig: An dem Tag dürfen Gäste keine Glasbehälter mit ins Freibad nehmen, um Verletzungen durch Scherben vorzubeugen. Es wird außerdem, wie bei jeder größeren Veranstaltung, Taschenkontrollen am Eingang geben.

Bis zu 1000 Besucher erwartet

Los geht es um 15 Uhr. Natürlich hoffen Wesertekk, dass das Wetter am 31. August mitspielen wird: „Wenn ja, dann rechnen wir mit bis zu 1000 Personen“, so Rörtgen. Für Essen und Trinken ist vor Ort gesorgt. Wesertekk bittet daher, die eigene Versorgung zu Hause zu lassen und den guten Zweck zu unterstützen, „damit noch viele Aktionen für die Jugend gestartet werden können“. von Marieluise Denecke