Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Apelern L444: Wieder landet ein Lkw im Graben bei Groß Hegesdorf
Schaumburg Rodenberg Apelern L444: Wieder landet ein Lkw im Graben bei Groß Hegesdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 24.10.2019
Für die Bergung des Lkw muss die L444 bei Groß Hegestorf gesperrt werden. Quelle: pr.
Groß Hegesdorf

Erst vor zwei Tagen war am frühen Morgen ein Lkw an derselben Stelle stecken geblieben. Die Straße musste gesperrt werden. Diesmal hatte der Fahrer sich bereits gegen 4 Uhr in seine missliche Lage gebracht, wie die Polizei erklärte. Warum er sich nicht bei der Polizei meldete und um Hilfe bat, blieb unklar.

Verhalten des Fahrers gibt Rätsel auf

Auf das Verhalten des Fahrers konnten sich die Beamten keinen Reim machen. Offenbar wartete der Mann darauf, dass ein Abschleppwagen vorbeikommt. Allerdings braucht es zur Bergung von Lastwagen Spezialfahrzeuge. Ein Mobiltelefon besaß er zwar, er nutzte es aber offenkundig nicht. Der Unfall wurde der Polizei erst von Dritten gemeldet.

Der Lkw war bereits gegen 4 Uhr in den Graben bei Groß Hegestorf gerutscht. (Foto: pr.)

Für die Polizei war nicht zu klären, wie es zu dem erneuten Unfall gekommen war. Unter Alkoholeinfluss stand der Fahrer nicht. Grundsätzlich ist die L444 wegen deren geringer Fahrbahnbreite nur bedingt für Schwerlastverkehr geeignet. Derzeit verläuft aber wegen der B65-Sperrung eine Umleitungsstrecke über die Landesstraße.

Umleitungsstrecke bleibt

Der Bad Nenndorfer Bauabschnitt der B65 soll am morgigen Freitag (25. Oktober) wieder freigegeben werden. Doch selbst wenn dieser Termin eingehalten wird, ändert dies nichts an der Umleitungssituation in der Samtgemeinde Rodenberg. Der Verkehr wird dort weiter durchgeleitet, weil die Bundesstraße zwischen Beckedorf und Kobbensen dicht ist.

Lesen Sie auch: Deshalb ist die B65 dicht und so lange dauert die Sperrung noch

Die Sperrung dauerte fast drei Stunden, ehe die Fahrbahn gegen 8.50 Uhr wieder freigegeben werden konnte. So lange musste der Verkehr durch Reinsdorf und Apelern rollen. von Guido Scholl

Mehr zur B65-Sperrung