Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Apelern Lana Fischer und Alexander Storck - Apelern feiert sein neues Königshaus
Schaumburg Rodenberg Apelern Lana Fischer und Alexander Storck - Apelern feiert sein neues Königshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:50 06.09.2019
Alexander Storck (links), Lana Fischer und Friedel Kastning sind die neuen Apelerner Majestäten.  Quelle: gus
Anzeige
APELERN

Im vergangenen Jahr war die Schützin bereits Jugendkönigin gewesen. Bei ihrem ersten Wettbewerb bei den „Großen“ klappte es sofort mit dem nächsten Titelgewinn. Ihr zur Seite stehen als erste Dame Sabine Bredemeier und als zweite Dame Ruth Kolodziej.

Bürgerkönig aus Reinsdorf

Bei den Männern setzte sich ganz knapp Alexander Storck durch. Der neue Schützenkönig erzielte wie auch Kai Parno 48 Ringe, der sich aber mit dem Titel des ersten Ritters begnügen musste. Zweiter Ritter wurde Heiko Struckmeier.

Aus Reinsdorf stammt der neue Bürgerschützenkönig, Friedel Kastning. Zum ersten Bürgerritter wurde Christian Kunischewski ausgerufen. Zweiter Bürgerkönig ist Andrea Parno.

Sophia Burk ist Schülerbeste, Luis Hecht ist Jugendkönig. Foto: gus

Den Herrenpokal erhielt Florian Karnbach. Schützenkönigin Fischer sammelte auch den Damenpokal ein. Bernd Leifheit wurde mit dem Randkratzerpokal für denjenigen geehrt, der die meisten Schüsse außerhalb der Zielringe platziert hatte. Der Jugendpokal ging an Luis Hecht.

Dank an Herbert Wosny für die Scheiben

Hecht hatte auch beim Schießen um den Titel des Jugendkönigs die Nase vorn. 1. Jugendritter wurde Fabio Hecht, 2. Jugendritter Kim-Robin Bruns. Zur Schülerbesten hatte sich Sophia Burk geschossen. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Silas Rehse und Luis Janisch.

Einen besonderen Dank sprach Schützenvereins-Chef Leifheit Günter Wosny aus, der wieder die Scheiben für die Majestäten angefertigt hätte. „Deine Arbeit ist mit Geld gar nicht zu bezahlen“, betonte Leifheit.

Party nach dem Anbringen

Trotzdem gab‘s als Dankeschön einen Essensgutschein für den fleißigen Holzbildhauer und seine Frau Margret. Gleich nach der Proklamation machte sich der Tross auf, um die Scheiben bei den Titelträgern anzubringen. Anschließend begann die erste Party im Festzelt.

Die Band kurz nach Vier spielt am Samstag. Foto: privat

-> Am heutigen Samstag beginnt um 15 Uhr das Kinderfest. Zeitgleich werden Kaffee und Kuchen angeboten. Ab 20 Uhr spielt die Band „Kurz nach vier“ im Zelt. Am Sonntag startet um 13 Uhr das Kreisschützenfest mit dem Treffen im und am Zelt. 

Das gesamte Festprogramm gibt es hier.

Von Guido Scholl